Marinefährprahm F 158

  F 157
F 159  


Kennung : F 158
Schiffstyp : Marinefährprahm
Untertyp : A
Bauauftrag : 18.04.1941
Bauwerft : Cantieri Navali Riuniti, Palermo
Stapellauf : 1941-12-06
Indienstgestellt : 10.12.1941


Marinefährprahm : Typ A
Verdrängung konstruktiv (t) : 155
Verdrängung maximal (t) : 220
Länge (m) : 47,04
Breite (m) : 6,53
Tiefgang leer (m) : 0,97
Tiefgang beladen (m) : 1,45
Seitenhöhe (m) : 2,30
Antriebsanlage Anzahl : 3
Antriebsanlage Typ : Deutz 6zyl. 4takt. Dieselmotor
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 390
Geschwindigkeit leer (kn) : 10,5
Treibstoffvorrat (t) : 4,1
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 640/10
Fahrbereich 2 (sm/kn) : 1340/7
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : 0/17 bis 0/21
Laderaum Dimensionen : lichte Höhe 2,74 m, Fahrbahnbreite 3,1 m
Ladefähigkeit : 85 t normal (2 Panzer IV / 1 Panzer VI/T-34(r) / 200 Mann)
105 t maximal (3 Panzer IV / 2 Panzer T-34(r) / 16 Pferde / 200 Mann / 50 Minen Typ UMA)
- 18.04.1941 Bauauftrag
- 00.12.1941 2. Landungsflottille
- 26.04.1943 gesunken bei Insel Plane n. Tunis/T-MTB 635
- 06.12.1941 Stapellauf.[2]
- 09.12.1941 Probefahrt von F 158.[3]
- 09.12.1941 F 158 in Palermo in Dienst gestellt.[1]
- 10.12.1941 Indienststellung F 158.[3]
- 27.02.1942 In der Abenddämmerung kommt F 158 beim Anlegen auf das Wrack des ital. Torpedobootes „Canopo“ fest und kommt erst im Laufe des 28.02. wieder frei. Boot hat Leck im Vorschiff, fällt, da Slip nicht frei, bis Anfang April aus.[3]
- 02.09.1942 19.00 Uhr mit R 14, F 149, F 152, F 155, F 158, F 357 und MS Jädjör von Derna nach Sudabucht aus.[3]
- 09.10.1942-08.03.1943 Werftliegezeit Neapel.[3]
- 15.04.1943 13.00 Uhr Marsala aus nach Afrika.[3]
- 25.04.1943 23.25 Uhr (brit. Zeit): Die aus Bone eingesetzten brit. Schnellboote MTB 639 und MTB 635 versenken nahe der Insel Plane, Golf von Tunis, zwei F-Lighter mit Artillerie und Torpedo.[4]
- 26.04.1943 F 158 und F 343 7sm ONO Insel Plane von feindlichen Schnellboten in Brand geschossen, Totalverlust.[1]
- 26.04.1943 00.20 Uhr F 158 und F 343 auf dem Marsch von Marsala nach Tunesien 7 sm ONO der Insel Plane (etwa 30 sm N Tunis) von drei feindl. S-Booten versenkt. 26 Mann gerettet, 2 tot, 11 vermißt, wahrscheinlich gefangengenommen.[5]
Verlust am: 26.04.1943
Verlustuhrzeit: 00:20
Verlustort: 7sm ONO der Insel Plane n. Tunis[5]
Verlustart: gesunken
Verlustursache: Torpedotreffer
Gegnernation: Großbritannien[4]
Gegnertyp: Schnellboot, MTB, PT, MAS
>Gegnername: MTB 639, MTB 635[4]
Mannschaftsschicksal: Von F 158 und F 343 26 Mann gerettet, 2 tot, 11 vermißt, wahrscheinlich gefangengenommen.[5]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] KTB Seetransportchef Italien
[2] Handakte Seetransportchef Sp 25 "Marine-Fährprähme"
[3] KTB 2. Landungsglottille
[4] Admirality War Diary
[5] KTB 1./Skl. Teil D
Eingefügt am: 27.06.2007
Eingefügt von: Jörg Kießwetter
Letzte Änderung: 02.08.2015
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 17.09.2007 R. Stenzel Aktualisierung nach Datenbankumbau
- 18.04.2008 Claudia Linse, Chronik [1] eingefügt
- 27.05.2011 R. Stenzel Chronik [1] ergänzt
- 02.01.2012 R. Stenzel Chronik [2] eingefügt
- 16.08.2012 M. Goretzki: Chronik & Indienststellung gem. [3] eingefügt
- 31.07.2015 M. Goretzki: Chronik & Verlustangaben gem. [4] und [5] eingefügt
- 02.08.2015 M. Goretzki: Link auf Beitrag im FMA eingefügt