Siebelfähre SF 266

  SF 265
SF 267  


Kennung : SF 266
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 00.00.0000
Bewaffnung : - ab Februar 1944 2 RAG's und ein 2 cm Flakvierling [1]


- 07.1943 15. Landungsflottille
- 19.10.1943 von Rotterdam ab nach Saloniki.[2]
- 09.12.1943 15. Landungsflottille (von Sonderkommando Fähre Saloniki übernommen), Kommandant: Btsm. Grünert.[1]
- 01.07.1944 01.35 Uhr Starker konzentrierter Bandenangriff (2000 Mann) auf Lepanto. SF 266 läuft Lepanto aus und bekämpft von See aus Bandenangriff sehr wirkungsvoll mit ihrem Vierling. Banden werden geworfen. SF 266 erhält zahlreiche kleinkalibrige Treffer, 2 Leichtverwundete.[1]
- im September 1944 noch vorhanden.[1]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] KTB der 15. Landungsflottille
[2] Akte Milit. Angelegenheiten des MVO beim PzAOK 2
Eingefügt am: 22.02.2008
Eingefügt von: Rene Stenzel
Letzte Änderung: 14.03.2009
Geändert von: Rene Stenzel
Änderung: - 14.03.2009 R. Stenzel Chronik [2] eingefügt