Siebelfähre SF 263

  SF 262
SF 264  


Kennung : SF 263
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 00.00.1943


- 00.00.1943 10. L-Fl;
- 01.12.1943 bei Drvenik durch Jaboangriff, in Brand geraten, gestrandet und verlorengegangen
- 16.10.1943 SF 263 soll Triest abgehen zur Überführung in die Ägäis.[1]
- 01.12.43 SF 263 bei Drvenik nach Bombentreffer gestrandet, Totalschaden, 18 Tote.[3]
Verlust am: 01.12.1943
Verlustort: Klein - Drvenik[2]
Verlustart: Beschuss , in Brand geraten
Verlustursache: Luftangriff
Gegnernation: Grossbritannien
Gegnertyp: Luftstreitkräfte, Jagdbomber
Mannschaftsschicksal: 18 Tote[3]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] Akte Milit. Angelegenheiten des MVO zum PzAOK 2
[2] Liste der Totalverluste Admiral Adria
[3] Kugler: Chronik der amphibischen Verbände
Eingefügt am: 21.04.2008
Eingefügt von: Stefan Westermann
Letzte Änderung: 15.02.2013
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 14.03.2009 R. Stenzel: Chronik [1] eingefügt
- 08.04.2012 Th. Dorgeist: Verlustangaben gem. [2] ergänzt
- 14.02.2013 M. Goretzki: Chronik gem. [3] eingefügt