Siebelfähre SF ...[0005] (DB-51[2])

  SF...[] 4
SF...[] 6  


Kennung : SF ...[0005]
2. Kennung : DB-51[2]
Schiffstyp : Siebelfähre


- 22.10.1942 Sowjetische Beute nach der missglückten deutschen Landung auf die Insel Suho im Ladogasee. Es handelt sich um eine der an diesem Tag verlorenen Fähren "12", "13", "21" oder "26" des E.F.O.[1][2]
- 22.10.1942 Die Zerstörung der schweren Kampffähre „21“ gelang wegen der zahlreichen wasserdichten Schotten nicht.[3]
- 05.08.1943 Von den Sowjets in Dienst gestellt.[2]
- bis 23.09.1944 Einsatz im Rahmen der sowjetischen Ladogaflottille.[2]
- 15.02.1946 Zur Nord-Baltischen Flotte.[2]
- 21.06.1947 aus der Flottenliste gestrichen und zum Abbruch.[2]
Verlust am: 22.10.1942
Verlustort: Ladogasee[2]
Verlustart: erbeutet[2]
Gegnernation: Sowjetunion[2]
[1] Finnish Navy in World War II
[2] S.S. Bereschnoj: Trofei i Reparazii VMF SSSR
[3] Meister: Seekrieg in den osteuropäischen Gewässern 1941-45
Eingefügt am: 25.12.2013
Eingefügt von: Martin Goretzki
Letzte Änderung: 11.01.2014
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 26.12.2013 M. Goretzki: Datensatz gem. [1], [2] und [3] angelegt
- 11.01.2014 M. Goretzki: Verlustdaten eingefügt