TYRIFJORD (ex. norw.)



Name : TYRIFJORD (ex. norw.)
Schiffstyp : Frachter
Bauwerft : Wood Skinner & Co. Ltd. Bill Quay, Newcastle
Baunummer : 215
Baujahr : 1919
Stapellauf : 06.12.1919
Besitzer : Den Norske Amerikalinje (NAL), Oslo
Unterscheidungssignal : LCFA


Größe : 3080 BRT
Größe : 1881 NRT
Länge : 108,82 m
Breite : 15,32 m
Tiefgang : 7,58 m
Leistung : 2500 PSe 12,0 kn
Motortyp : Dampfmaschine
Besatzung : ?
Passagiere : -
Staffel : -
Erfassung für Weserübung : 09.04.1940
Abgangshafen : Bergen
Ausgelaufen : 20.05.1940
Bestimmungshafen : Stavanger
Angekommen : 21.05.1940
Ende des Einsatzes : 10.06.1940
Rückgabe an Reederei : ja
Andere KM-Verwendung : nein
Gehörte zu brit. I.Weltkrieg C-Typ Standard Frachtern.
1919,Dez. 06.: Als WAR DENE vom Stapel für The Shipping Controller in London; während der Ausrüstung verkauft.
1920,Mai 00.: An norwegische Reederei Skibs-A/S Thor Thoresens Linje (mgrs. Otto & Thor Thoresen A/S), Oslo. Umbenannt in RAMFOS (MVDL). Heimathafen Kristiania (Oslo). Vermeßen mit: 3080 BRT / 1881 NRT / 2820 tdw. Antrieb: eine 3-zyl. 3-fach Exp. Dampfmaschine - North Eastern Marine Engineering Co. Ltd., Newcastle.
1921: Verkauft an die Reederei Den Norske Amerikalinje (NAL), Kristiania (Oslo). Umbenannt in TYRIFJORD. Eingesetzt auf Nordamerika-Route.
1921/1929: Kesseln umgerüstet auf Ölbefeuerung.
1934,Jan. 01.: Neue Unterscheidungssignal LCFA.
1939,Nov. 04.: Dampfer 300 sm vor Kap Race von deutschen Panzerschiff DEUTSCHLAND angehalten(?).
1940,März 08.: Von New York nach Oslo ausgelaufen.
März 28.: Dampfer noch in Kirkwall von den Briten fest gehalten.
April 09.: Dampfer durch seine Reederei im Oslo aufgelegt, von der Kriegsmarine beschlagnahmt.
Mai 14.: Dampfer TYRIFJORD in Ballast mit deutscher Besatzung und dänischer Dampfer FINNLAND mit Begleitkommando um 21:00 Uhr aus Bergen nach Stavanger ausgelaufen.
Mai 15.: Vormittags in Stavanger eingelaufen.
Mai 18.: TYRIFJORD und EXPRESS I um 02:30 Uhr nach Anbordnahme der leichten Flak-Batterie, 200 Mann Truppen (Flak) mit deutscher Besatzung im Geleit SCHIFF 7 und Torp.-Boot SKARV nach Bergen aus. Geleitzug um 12:45 Uhr in Bergen eingelaufen. TYRIFJORD um 21:00 Uhr von Puddefjord nach Skoltegrundskai zum entladen verholt.
Mai 19.: Dampfer entladen und um 10:20 Uhr zum Puddefjord verholt.
Mai 20.: Mit einem aus dem finn. Dampfer NINA übernommenen 13-cm Geschütz und deutscher Besatzung läuft Dampfer TYRIFJORD um 21:00 Uhr aus Bergen nach Stavanger aus. Hinter der Sperre festgekommen.
Mai 21.: Um 06:11 Uhr mit Hilfe von 2 Schleppern freigekommen und Reise fortgesetzt (kein Leck). Um 16:30 Uhr Stavanger eingelaufen.
Sep. 04.: Um 14:00 Uhr Dampfer mit M 1105 und M 1106 von Kristiansand nach Bergen ausgelaufen.
Sep. 05.: Um 19:00 Uhr beide M-Boote in Bergen eingetroffen. TYRIFJORD setzt seinen Marsch nach Süden allein fort.
1941,April 03.: TYRIFJORD mit Tanker C. ANDERSEN im Geleit M 82 von Kristiansand kommend um 17:30 Uhr in Stavanger eingelaufen.
April 04.: Dampfer im Geleit NS 21 um 06:00 Uhr Reise nach Norden fortgesetzt.
April 06.: TYRIFJORD läuft im Geleit NO 02 um 07:35 Uhr von Bergen nach Norden aus.
Mai 10.: Dampfer TYRIFJORD, ERIKA E. FISSER, IRANIA und STEN laufen im Geleit NS 07 und NS 26 um 16:40 Uhr von Bergen nach Stavanger aus.
Mai 11.: Vp-Boote NK 06 und NK 08 laufen um 04:50 Uhr aus Stavanger aus zur Geleitaufnahme für Dampfer TYRIFJORD, ERIKA E. FISSER und STEN bei Tungenes nach Kristiansand.
Juni 27.: Dampfer TYRIFJORD und VALE gesichert durch M 1101 und SPERRBRECHER 31/SCHWAN um 14:50 Uhr aus Kristiansand kommend in Stavanger eingetroffen. Beide Dampfer um 19:00 Uhr im Sammelgeleit nach Bergen ausgelaufen.
Aug. 15.: Dampfer TYRIFJORD und WILLIAM BLUMER laufen im Geleit V 5305/FLAMINGO von Norden kommend um 23:15 Uhr in Bergen ein.
Aug. 16.: Dampfer im Geleit M 1101 um 20:15 Uhr nach Süden ausgelaufen.
1942,Jan. 13.: TYRIFJORD mit FECHENHEIM geleitet M 1502 U-Jäger V 5905/NORDRIFF, V 6107/POLARKREIS im nördlichen Eismeer von sowj. U-Boot K-21 mit 2 Torpedos angegriffen und verfehlt. M 1502 kann den Torpedos ausweichen, Sicherungsfahrzeuge werfen 10 Wabo's.
April 18.: In Petsamo mit Dampfer MOSHILL zusammen gestoßen.
Juni 15.: TYRIFJORD mit deut. Dampfer SEVRE im Geleit Vp-Boot V 6102 um 09:30 Uhr von Norden kommend in Bodø eingelaufen.
Juni 17.: Dampfer läuft nach Entlassung aus Geleit M 1106 um 05:25 Uhr von Norden kommend in Bergen ein.
Juni 18.: TYRIFJORD läuft im Geleit UJ 170x um 08:00 Uhr von Bergen nach Süden aus.
Juli 21.: Dampfer läuft im Geleit um 18:00 Uhr von Bergen nach Süden aus.
Okt. 27: Dampfer VESTA aus Sammelfahrt mit LEBA, ODERBANK und TYRIFJORD läuft um 07:15 Uhr von Süden kommend in Bergen ein. Die ODERBANK, TYRIFJORD und LEBA laufen um 07:20 Uhr in Bergen ein.
Dez. 03.: Dampfer TYRIFJORD und VACUUM laufen im Geleit UJ 1711 von Norden kommend am Vormittag in Bergen ein.
Dez. 04.: TYRIFJORD und VACUUM laufen im Geleit NS 11 nach Süden aus.
1943,Jan. 20.: TYRIFJORD und BIRGER im Geleit V 5717/FRITZ HOMANN um 07:55 Uhr aus Aalesund nach Kristiansund ausgelaufen. Geleitzug um 15:40 Uhr in Kristiansund eingetroffen.
Jan. 28.: Dampfer mit Vp-Boot V 5702/EUPEN um 08:30 Uhr aus Kristiansund nach Aalesund ausgelaufen. Geleitzug um 16:20 Uhr in Aalesund eingetroffen.
Nov. 02.: Dampfer TYRIFJORD, BOCHUM, HANNA CORDS, MARIE LEONHARDT und PETROPOLIS im Nordgeleit um 13:20 Uhr aus Rørvik ausgelaufen.
Dez. 09.: Dampfer HANAU, SAARBURG, INGE JOHANNE norw. TYRIFJORD und Schlepper OSTPREUSSEN im Südgeleit um 09:00 Uhr aus Rørvik nach Kristiansund-Nord ausgelaufen.
1944,März 26.: Geleitzug TYRIFJORD, OSTLAND und Tanker OSTERMOOR mit NSa 21 um 06:00 Uhr aus Røvik nach Norden ausgelaufen. Dampfer OSTLAND in Sandnessjøen entlassen. Geleitzug angehängt Dampfer SEBU, Tanker DORA und B.P.48. Geleit verstärkt ab Sandnessjøen NSa 01.
Mai 12.: Dampfer BOCHUM, TYRIFJORD und PETROPOLIS mit Vp-Boot V 5712 um 09:00 Uhr ab Bodø nach Süden. Bei Lödingen Kollidiert TYRIFJORD mit PETROPOLIS.
Sep. 19.: Norwegische Dampfer TYRIFJORD, LYNX und URSA im Geleit V 5101 auf der Reise von Hamburg nach Tromsø und Hammerfest, südlich Florø in der Nähe Stavenes-Feuer von 21 Beaufighter und 11 Mosquito's des brit. "Banff Strike Wing" mit Raketen und Bordwaffen angegriffen. Dampfer TYRIFJORD mit 1.800 t Stückgut und Heu in Brand geschossen, Heuladung nach Aufsetzen Vorschiff vor Askevold durch vollpumpen gelöscht, die LYNX mit 900 t Stückgut für Hammerfest ebenfalls gerät in Brand und muß aufgesetzt werden, später gesunken. Ein Beaufighter "L" von Sqn. 144 wird abgeschossen.

1:Erich Gröner- Die deutschen Kriegsschiffe 1815 - 1945 Bände 1 bis 8
14:Archiv Theodor Dorgeist
15:Lloyds Register of Shipping 1916-1988
49:Norwegian Homefleet - WW II (www.warsailors.com)
Eingefügt am : 14.09.2013
Eingefügt von : Christoph Fatz
Letzte Änderung : 21.02.2017
Geändert von : Schreibfehler-Korrekturen
Änderung : -14.09.2013 Christoph Fatz- Datensatz eingestellt
-16.09.2013 Christoph Fatz, eingefügt: 2.11./9.12.43
-18.09.2013 Christoph Fatz, eingefügt: 15.06.42
-20.09.2013 Christoph Fatz, eingefügt: 18.05.40; ergänzt: 20.05.40
-26.09.2013 Christoph Fatz, eingefügt: 14./15.05.40
-30.09.2013 Christoph Fatz, ergänzt: 18.05.40
-04.10.2013 Christoph Fatz, eingefügt: 3./4.04./21.05./27.06.41
-18.10.2013 Christoph Fatz, eingefügt: 20./28.01.43
-14.11.2013 Christoph Fatz, ergänzt: 00.05.20
-06.12.2013 Christoph Fatz, ergänzt: 14./18./21.05.40
-20.01.2014 Christoph Fatz, eingefügt: 6.04./10.05./15./16.08.41 + 17./18.06./ 21.07.42
-24.01.2014 Christoph Fatz, eingefügt: 27.10./3.-4.12.42