Seehund U 5033

  U 5032
U 5034  


Kennung : U 5033
Untertyp : Typ 127 Seehund
Bauwerft : Germaniawerft Kiel
Baunummer : 873
Indienstgestellt : 14.11.1944
Besatzung : Oberleutnant zur See Wolfgang Bischoff / Leutnant (Ing.) Klaus Joachim Hellwig


Allgemeine Daten

Untertyp : Typ
Verdrängung (t) : 16,98
Länge (m) : 11,865
Breite (m) : 1,836
Tiefgang (m) : 1,845

Daten Überwasser (Verbrennungsmotor)

Antriebsanlage Anzahl : 1
Antriebsanlage Typ : Büssing NAG LD 6 6 Zyl. Viertakt
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 60
Geschwindigkeit (kn) : 7,7
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 270 /7,7

Daten Unterwasser (Elektromotor)

Antriebsanlage Anzahl : 1
Antriebsanlage Typ : Lloyd Dynamowerke/AEG Bremen, AW 77
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 25
Geschwindigkeit (kn) : 6
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 15 /6
Fahrbereich 2 (sm/kn) : 60 /2,2
Schiffschronik:
21.01.1945 zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr Auslaufen aus Ijmuiden.
22.01.1945 Abbruch Einsatz aufgrund zu starker Wasserübernahme durch das mit Bordmitteln nicht zu reparierende Dieselluft-Fußventil.
03.02.1945 Auslaufen aus Ijmuiden mit dem Ziel, das Operationsgebiet Themse-Schelde-Geleitweg zu erreichen.
06.02.1945 Nach Abbruch des Einsatzes wegen technischer Ausfälle Rückkehr nach Ijmuiden.[7]
07.04.1945 Auslaufen aus Ijmuiden in das Einsatzgebiet Themse-Schelde-Gleitweg.
19.04.1945 Besatzung gilt seit diesem Datum als gefallen.[7]

[7]:Mattes, K.: Die Seehunde Klein-U-Boote, Hamburg, Berlin, Bonn 1995
Eingefügt am: 06.05.2014
Eingefügt von: Beate Kibelka
Letzte Änderung: 19.06.2016
Geändert von: Schreibfehlerkorrekturen
Änderung: 9.6.2014, Hartwig Kobelt, Dienstgrade Besatzung
29.6.2014, Hartwig Kobelt, Chronik 21. und 22.1.1945
20.7.2014, Hartwig Kobelt, Chronik 3. bis 6.2.1945
13.9.2015, Hartwig Kobelt, Chronik 7./19.4.1945 überarbeitet