Siebelfähre SF 35

  SF 34
SF 36  


Kennung : SF 35
Schiffstyp : Siebelfähre
Untertyp : SF 40
Indienstgestellt : 00.05.1941


Siebelfähre : Typ SF 40
Verdrängung konstruktiv (t) : 130
Länge (m) : 24.25
Breite (m) : 13,70
Tiefgang leer (m) : 0,90
Tiefgang beladen (m) : 1,20
Seitenhöhe (m) : 2,30
Antriebsanlage Anzahl : 2x 1
Antriebsanlage Typ : BMW-Motoren mit Wasserschrauben 2x 0,80m Durchmesser
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 312 e
Geschwindigkeit leer (kn) : 7
Treibstoffvorrat (t) : 2,5
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 116sm / 6kn
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : keine Angaben (etwa 10 Mann)
Ladefähigkeit : 40-60 t oder 120 Mann
- 1941 beim Bau-Btl. 86 im Schwarzen Meer [G]
- 26.10.1941 SF 035 südwestlich Sulina durch sowj. U-Boot M 35 mit Artillerie vernichtet.[2]
- 28.10.1941 Fähre 35 gestrandet durch Leinenbruch beim Schleppen südl. St. Cheorghe und auf Strand getrieben, Bergung später? [2]
- 07.11.1941 SF 35 (siehe 28.10.) eingeschleppt.[2] - SF 28 gesunken, SF 36 halb abgesackt,

Verlust am: 26.10.1941
Verlustort: zwischen Sulina und Konstaza
Verlustart: Sturm [1]
Verlustursache: Nautischer Unfall
[1] Arbeitsgruppe Kugler, Mahlo, Dorgeist
Eingefügt am: 31.01.2011
Eingefügt von: Theodor Dorgeist
Letzte Änderung: 19.07.2022
Geändert von: Theodor Dorgeist
Änderung: 31.01.2011 Theodor Dorgeist Datensatz begonnen.