M 105



Epoche : Weltkrieg 1914/1918
Kennung : M 105
Funktion : Minensuchboot
Schiffstyp : M 16
Auftraggeber : Kaiserliche Marine
Bauauftrag : 00.00.1916
Bauwerft : Reiherstieg-Werft, Hamburg
Baunummer : 516
Baubeginn : 00.00.1918
Stapellauf : 06.07.1918
Indienststellung : 10.10.1918
Ausserdienststellung : 09.02.1921 §
Verbleib : 1922 Verkauf an Argentinien
1958 noch vorhanden ; Verbleib ungeklärt


- 10.10.1918 - keine Angabe [1]
- 00.08.1919 - 8./III.Nordsee-Minensuchflottille [1,113]
- 00.03.1920 - 8./IV.Nordsee-Minensuchflottille [1,158]
- 17.07.1920 - Minensuchschulverband [1,159]
- 15.08.1920 - 8./IV.Nordsee-Minensuchflottille [1,160]
- 09.02.1921 - Aus der Liste der Kriegsschiffe gestrichen [G]
- 18.03.1922 - Verkauf über H. Stinnes an Argentinien [G]
- 1922-1925 - Minenräumboot M 10
- 00.00.1925 - Präsidenten-Yacht GOLONDRINA
- 08.10.1955 - Außer Dienst gestellt [G]
- 00.00.1958 - Verkauf an Arenera "Yapenyû" [G]
Gröner, Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945, Band 2
[1] Ehrenrangliste der Kaiserlich deutschen Kriegsmarine (1930)
[2] Herbert Schultz, Reichsmarine 1919-1939, S.113,160