EUGENIE LIVANOS



Name : EUGENIE LIVANOS
Griechischer Name : ΕΥΓΕΝΙΑ ΛΙΒΑΝΟΥ
Schiffstyp : Frachter
Internat. Rufzeichen : SVUF
Hafenamt : Chios 129
Erste Handelsflagge : Griechenland
Besitzer : 1936 1936 William Gray & Co. Ltd, West Hartlepool, England
1936 Stavros G. Livanos, Insel Chios, Girechenland
Bauwerft : William Gray & Co. Ltd, West Hartlepool, England
Baunummer : 1062
Baujahr : 1936


Stapellauf : 06.06.1936
Indienststellung : 00.08.1936
Größe (BRT) : 4.816
Größe (NRT) : 3.839
Länge (m) : 127,8
Breite (m) : 17,3
Besatzung : 27
Maschine : Dampfmaschine/Dreifach-Expansion/3 Zylinder
Leistung : 460 NHP
Propeller : 1
Geschwindigkeit (kn) : 11
1936 Kiellegung von und für die William Gray & Co. Ltd, West Hartlepool, England
29.07.1936 von Stavros G. Livanos, Insel Chios, Griechenland, für 75.000 engl. Pfund verkauft und in EUGENIE LIVANOS benannt.
12.08.1936 in das Register der Schifffahrtsabteilung des gr. Konsulats in London mit der Nr. 494 eingetragen.
02.12.1936 in das Hafenregister der Insel Chios, Griechenland, mit der Nr. 129 eingetragen.
22.061938 an die "Theofano" SS Co. (Livanos Bros), Insel Chios, Griech., verkauft.
09.1942 unter dem Kommando des Kapitäns Konstantinos Papalios und mit 27köpfige Besatzung (24 Besatzungsmitglieder + 4 Kanoniere) von Saint John, Neu Brunswick, Kanada, nach Kapstadt, Südafrika und dann weiter über den Indischen Ozean Richtung Pazifik.
07.12.1942 etwa 300 Seemeilen südöstlich von Madagaskar von dem Deutschen Hilfskreuzer MICHEL (Schiff 28), ex BIELSKO (Kpt.z.S. Hellmuth von Ruckteschell), mit Geschützfeuer versenkt. 12 Verluste und 15 Überlebende. Die Überlebende wurde nach Japan gebracht und blieben in jap. Gefangenenlagern bis zum Ende des Krieges.
28.02.1951 aus dem Lloyds Register gestrichen.
Verlustdatum : 07.12.1942
Konvoi : Unbegleitet
Route : Von Saint John, Neu Brunswick, Kanada, nach Kapstadt, Südafrika und dann weiter über den Indischen Ozean Richtung Pazifik.
Ladung : Allgemeine Güter für die Pazifik-Front.
Verlustort : 300 SMeilen SO Madagaskar, 27.48 S / 53.58 O [A]
Verlustart : Geschützfeuer
Verlustursache : Versenkung/Geschützfeuer
Gegner-Typ : Deutscher Hilfskreuzer
Gegner-Name : Hilfskreuzer MICHEL (Schiff 28), ex BIELSKO (Kpt.z
Mannschafts-Schicksal : 12 Verluste, 15 Überlebende.
Verlustliste (unvollständig): Emanuel E. Poulios (Maat), Georgios Roussos (Kammerdienergehilfe), Leonidas Stergiadis (Funker), Georgios K. Panagiotaridis (Matrose), Evangelos ST. Varvouzos (Matrose), Leonidas G. Georgandis (Heizer), Stylianos Th. Zervos (dritter Maschinist), Evangelos K. Kouliatsos (Koch), Nikolaos Liaroutsos (erster Offizier).
1. Lloyds Register of Shipping.
2. Melissinos, Ioannis: Die Marine im Zweiten Weltkrieg – Der gesamte Beitrag der griechischen Handelsmarine (Motorsegler und Dampfer) 1940-1945, Band I und II, Universität Ioannina 1995 (gr.)
3. Dounis, Christos: In kriegerischer Zeit, J&J, Athen 2003 (gr.)
4. [A] Hilfskreuzer "MICHEL - Schiff 28"
Eingefügt am : 17.05.2011
Eingefügt von : Dimitris Galon
Letzte Änderung : 05.01.2016
Geändert von : Dimitris Galon
Änderungen : - 01.04.2014 D. Galon Link eingefügt
- 05.01.2016 D. Galon Bild 1 eingefügt