OTAVA (ex. finn.)



Name : OTAVA (ex. finn.)
Schiffstyp : Frachter
Bauwerft : Wood, Skinner & Co. Ltd., Newcastle
Baunummer : 118
Baujahr : 1904
Stapellauf : 14.04.1904
Besitzer : Deutsches Reich - Admiral der KMD-Hamburg
Unterscheidungssignal : OHHC


Größe : 1289 BRT
Größe : 694 NRT
Länge : 72,84 m
Breite : 10,67 m
Tiefgang : 4,94 m
Leistung : 850 PSi 8,5 kn
Motortyp : Dampfmaschine
Besatzung : ?
Passagiere : -
Staffel : -
Erfassung für Weserübung : 00.00.0000
Abgangshafen : ?
Ausgelaufen : 00.00.0000
Bestimmungshafen : ?
Angekommen : 00.00.0000
Ende des Einsatzes : 00.00.0000
Rückgabe an Reederei : nein
Andere KM-Verwendung : nein
1904,Mai 30.: An die dänische Reederei A/S Dampskibsselskabet "Heimdal" (mgrs. Martin Carl), Kopenhagen als SIMONE (NMTR) abgeliefert. Heimathafen Kopenhagen. Vermeßen mit: 1188 BRT / 694NRT / 1798 dtw. Antrieb: eine 3-zyl. 3-fach Exp. Dampfmaschine - North Eastern Marine Engineering Co., New Bedford (850 PS). Baukosten 334.912,57 DKr. Heimathafen Kopenhagen.
Juni 07.: In Schiffsregister eingetragen.
1906,Feb. 14.: Dampfer mit Ladung Erz aus Huelva kommend vor Dunkerque aufgelaufen.
1908,Aug. 02.: SIMONE vor Wiborg auf Grund gelaufen. Dampfer mit Schlepperhilfe frei gekommen und zu Reparatur nach Trångsund abgeschleppt.
1928,Mai 30.: Für 177.000 DKr., verkauft an finnische Reederei Helsingin Lloyd O/Y, Helsinki. Umbenannt in OTAVA (SRVN).
1933: Helsingin Lloyd O/Y (mgrs. H.Janhonen Mgrs.).
1934: Neues Unterscheidungssignal OHHC. Neu Vermeßen: 1290 BRT / 1062 NRT / 692 tdw.
1939,Nov. 04.: Mit einer Ladung Sulphit Zellulose (1633 to.) aus Toppola für London und Sunderland vom Minenschiff TANNENBERG vor Sundsvall angehalten, (Pos. 62.15 N / 18.00 O).
Nov. 06.: Durch ein Prisenkommando nach Swinemünde eingebracht.
Nov. 10.: Von der der KMD-Stettin/Zweigstelle Swinemünde zur Prise erklärt.
Nov. 28.: Schiff über Kiel nach Hamburg verlegt und durch die KMD Hamburg an Reederei Leth & Co., Hamburg zur Betreuung übergeben.
Dez. 15.: Vom Prisenhof Hamburg Schiff und Ladung zur Verwendung freigegebenund der KMD-Hamburg zugewiesen.
1940,Jan. 23.: Eigentumsmäßig vom OKM an den Reich übergeben.
März 15.: Schiff und Ladung als gute Prise vom PHH eingezogen.
April 11.: Vom General der Luftwaffe (Luftzeuggruppe See) bei der Kriegsmarine als Transportschiff angefordert (zugeteilt?). Keine Daten über eine Norwegen-Reise vorliegen!
Mai 25.: Abgabe des Schiffes von der KMD-Hamburg an das Reichsverkehrsministerium, SBV Hamburg.
Juni 01.: Übergabe an Heinrich F. C. Arp (S. Öllgaard & Thoersen), Hamburg zum Handelsschiffseinsatz. Schiff durch Ankauf erworben.
Juni 06.: Umbenannt in CARL ARP (DKCX).
Juni 18.: Im SSR Hamburg als CARL ARP eingetragen.
Juli: Reparatur in Helsingör.
1942: Rückgabe des Schiffes an Finnland vom Deutschen Reich zugesagt
1943,Jan. 22.: Beschlagnahmung des Schiffes durch das Reichsverkehrsministerium für die Rückgabe des Schiffes an Finnland. Übergabe an den Schiffahrtsbevollmächtigten in Bremen.
Jan./Feb.: Übergabe des Schiffes an die Finnische Regierung. Durch das finnische Seefahrtsamt Suomen Valttio ( Merenkulkuhallitus) übernommen und in OTAVA (OHHC) umbenannt. Die ehemalige finnische Reederei erhält das Schiff für die Dauer des Krieges verchartert.
1946: Eigentumsmäßig der Reederei Helsingin Lloyd O/Y zurück gegeben.
1955: Verkauft an die Reederei A/B Houtskär, Turku. Umbenannt in HOUTKÄR.
1957,Juli: Abbruch in Hendrik Ido Ambacht in den Niederlanden.
2:Hans Jürgen Abert - Die deutsche Handelsmarine 1870 bis 2000 Ratzeburg 2002
5:Schell / Starke: Register of Merchant Ships Completed in 1880 bis 1939
12:Bestand R 147 Reichskommissars für die Seeschiffahrt
14:Archiv Theodor Dorgeist
15:Lloyds Register of Shipping 1916-1988
Eingefügt am : 30.03.2013
Eingefügt von : Christoph Fatz
Letzte Änderung : 21.02.2017
Geändert von : Schreibfehler-Korrekturen
Änderung : -29.03.2013 Christoph Fatz- Datensatz Eingestellt
-07.04.2013 T. Reich Quellen ergänzt
-12.10.2013 Christoph Fatz, ergänzt: 00.05.1904
-13.10.2013 Theodor Dorgeist Angaben 1943,Jan. 22.bis 1946 ergänzt
-14.10.2013 Christoph Fatz, ergänzt: 00.05.1904
-14.10.2013 Christoph Fatz, ergänzt:30.05.1904/30.05.1928; hinzugefügt: 07.07.1906/02.08.1908