IRMGARD



Name : IRMGARD
Fischereikennung : SASS 12
Schiffstyp : Fischkutter
Bauwerft : Siegfried-Werft, Eckernförde
Baunummer : ?
Baujahr : 1923
Stapellauf : 00.00.1923
Besitzer : Ludwig Beese, Sassnitz
Unterscheidungssignal : DBTV


Größe : 13 BRT
Größe : 3 NRT
Länge : 14,40 m
Breite : 4,80 m
Tiefgang : 2,00 m
Leistung : 80 PSe 7,0 kn
Motortyp : Dieselmotor
Besatzung : ?
Passagiere : -
Staffel : Kuttertransporte Nord
Erfassung für Weserübung : 00.05.1940
Abgangshafen : ?
Ausgelaufen : 00.05.1940
Bestimmungshafen : ?
Angekommen : 00.05.1940
Ende des Einsatzes : 10.06.1940
Rückgabe an Reederei : nein
Andere KM-Verwendung : ja
1923: An Arno Lohse aus Lohme bei Sassnitz als H. MALLON (JQCM) abgeliefert. Vermeßen mit : 12.50 BRT / 2.80 NRT; NRT 7,9 m³. Antrieb: 25 PS Dieselmotor. Heimathafen Sassnitz. Fischereikennzeichen SASS 12.
1932: An Ludwig Beese aus Sassnitz. Umbenannt in IRMGARD.
1934,Jan. 01.: Neues Unterscheidungssignal (DBTV).
1936: In der Amtlichen Liste von 1936: Fischkutter IRMGARD mit gleichen Angaben wie zuvor. Wahrscheinlich nach 1936 einen stärkeren Dieselmotor (80 PS) erhalten.
1940,Mai 00.: Erfaßt von der KMD-Stettin. Fraglich ob an "Weserübung" teilgenommen?
Juni 16.: Fischkutter durch Sperrkomandant Swinemünde für neue Hafenschutzflottillen in Dienst gestellt. Aufteilung auf die Hafenschutzflottillen erfolgt nach Beendigung der Ausrüstung.
Juli 04.: SASS 12 - 20. Hafenschutzflottille Kleiner Belt, B-Gruppe (Fredericia).
1941,Nov. 17.: Küstenschutzgruppe Ostland.
1942,Jan. 28.: Schleppboot OR 23/SASS 12 in Reval für Küstenschutzflottille Ostland in Dienst gestellt. Küstensicherungsgruppe Reval - II. SSG-Gruppe. Bew.: 1 MG 34, 5 Gew. 98K. Vermeßung: 27.0 BRT.
Aug. 01.: Kennung geändert ORe 23/SASS 12 - A-Gruppe (Reval).
1944,Juli 10.: Vs 1432/SASS 12 - 14. Sicherungsflottille (Hervogegangen aus der Küstenschutzflottille Reval ORe). Einsatzgebiet: Östliche Ostsee.
1945,Juli 14.: Fischkutter an Arno Lohme, Cuxhaven zurückgegeben.



1:Erich Gröner- Die deutschen Kriegsschiffe 1815 - 1945 Bände 1 bis 8
8:Amtliche Liste der Deutschen Seeschiffe mit Unterscheidungssignalen als Anhang zum Internationalen Signalbuch 1938, 1939 und Anhang
48:Deutscher Fischerei- Almanach 1939
58:Datensammlung GM/SA - Theodor Dorgeist
60:Loggerliste der KMD-Hamburg Zwst. Kiel
63:Dirk Spiering: Ostseekutter
64:Forschungs AG Dr. Herweg Danner & Heiko Horstmann
Eingefügt am : 23.07.2013
Eingefügt von : Christoph Fatz
Letzte Änderung : 01.03.2016
Geändert von : Christoph Fatz
Änderung : -23.07.2013 Christoph Fatz, Datensatz eingestellt
-25.07.2013 Christoph Fatz, ergänzt: 1923 US und 7,9 m³ NRT; 1932; eingefügt: 1936. Geändert: 17.11.1941/28.01.1942/01.08.42
-15.08.2013 Christoph Fatz, hinzugefügt: Größe/Abmeßungen/Motorleistung. Ergänzt: 28.01.42
-02.05.2014 Christoph Fatz, ergänzt: 14.07.45; gestrichen: Bemerkung
-20.05.2014 T. Reich Dokumente 1-2 eingefügt
-28.06.2015 Christoph Fatz, hinzugefügt: 16.06.40
-01.03.2016 Christoph Fatz, ergänzt:16.06.40