Projekt ASS
U-Boot-Erfolge der Achsenmächte 1939-1945

Gegründet von Jürgen Rohwer

Die Datenbank ASS gründet auf Jürgen Rohwers Buch „Die U-Boot-Erfolge der Achsenmächte 1939-1945“, das erstmals 1968 erschien, und zwar als Band 1 einer geplanten Reihe „Dokumentationen der Bibliothek für Zeitgeschichte“. Dem Buch liegt Rohwers Torpedo-Schuss-Kartei zu Grunde, die sich in der BfZ befindet und die neben den erfolgreichen auch die Fehlschüsse der deutschen U-Boote führt. Dieser Bestand umfasst neben den 5600 bestehenden Datensätzen nochmals etwa 2000 Karteikarten mit Fehlschüssen, die eigentlichin die Datenbank aufgenommen werden müssten. Aber dazu fehlte 20 Jahre lang die Zeit.
Das Buch wurde von Prof. Rohwer noch zwei Mal überarbeitet und – da kein deutscher Verlag mehr an einer Neuausgabe interessiert war – unter dem Titel „Axis Submarine Successes 1939-1945“ von 2 angloamerikanischen Verlagen herausgegeben, 1983 vom US Naval Institute und 1998 unter Mitwirkung von Thomas Weis bei Leventhal in London. Nach wiederum 15 Jahren ist nunmehr eine revidierte Neuausgabe fällig, sie erscheint nunmehr als Datenbank im Historischen Marinearchiv.
Diese Datenbank wurde bereits im Vorfeld der Buchausgabe von 1998 erstellt, sie war das geeignete Instrument, die seit 1984 gesammelten Korrekturen einzuarbeiten und die ab 1998 eingehenden Korrekturen auch zu verwalten.
Es ist ganz unmöglich, alle Zuträger von Informationen an dieser Stelle aufzuführen; aber die wichtigsten Institutionen und Personen müssen erwähnt werde. Es war in den 60er Jahren das „Ufficio Storico della Marina Militare“ (Giuseppe Fioravanzo), der „Naval Historical Branch“ (Robert Coppock), das „Amt für Kriegsgeschichte der japanischen Streitkräfte“ (KAdm. Sakamoto), für Frankreich Dr. Claude Huan und für Deutschland Karl Dönitz, Eberhard Godt und Günter Hessler. Für die Ausgabe 1983 benennt Prof. Rohwer viele amerikanische Kollegen, vor allem Dean Allard, Bernard Cavalcante, von englischer Seite Brian Schofield, Mary Pain und Peter Gretton. Für die Ausgabe 1998 halfen uns ganz besonders Frans Beckers, Walter Cloots und Eric Zimmerman („Projekt Duikboot“), und für die Ausgabe 2013 (nunmehr als Datenbank) war mir ganz unverzichtbar Rainer Kolbicz (http://uboat.net).
In Ergänzung zu ASS möchte ich an dieser Stelle auf Rainers großartige Datenbank „Attacked Ships“ verweisen. Die gedruckten Quellen, die für ASS herangezogen wurden, sind eine Legende für sich. Sie sollten auf einer gesonderten Seite dargestellt werden.

Wir sind auch weiterhin an Ergänzungen, Verbesserungen und Anmerkungen interessiert. Sie können im Forum Marinearchiv eingebracht werden.
Zum ASS-Forum

1961 hat Jürgen Rohwer in seiner Publikation "U-Boote - Chronik in Bildern", Stalling Oldenburg 1961, eine statistische Auswertung der deutschen U-Boot-Erfolge in tabellarischer Form veröffentlicht.
Thomas Weis überarbeitet diese zu Zeit, aber die Ursprungsform kann hier bereits eingesehen werden (anklicken zum Vergrößern).




%
5774 Datensätze wurden gefunden   

Ergebnisseite 1 von 77
1  2  3  4  5  6  7  8  >  >>  

Angreifer Angegriffener
Details Region Datum Zeit Nat. U-Boot Waffe Konvoi Nat. Name Tonnage Treffer Position
 W03.09.193919:39dt U 30 T br Athenia 13581 BRT +56.44n 14.05w
 W05.09.193908:15dt U 47 TA br Bosnia 2407 BRT +45.29n 09.45w
 W05.09.193912:25dt U 48 TA br Royal Sceptre 4853 BRT +46.23n 14.59w
 W06.09.193906:00dt U 38 TA br Manaar 7242 BRT +38.28n 10.50w
 W06.09.193914:40dt U 47 TA br Rio Claro 4086 BRT +46.30n 12.00w
 W07.09.193913:30dt U 34 TA br Pukkastan 5809 BRT +49.23n 07.49w
 W07.09.193915:55dt U 33 T br Olivegrove 4060 BRT +49.05n 15.58w
 W07.09.193917:47dt U 47 A br Gartavon 1777 BRT +47.04n 11.32w
 W08.09.193908:30dt U 48 T br Winkleigh 5055 BRT +48.06n 18.12w
 W08.09.193912:15dt U 29 T br Regent Tiger 10176 BRT +49.57n 15.34w
 W08.09.193918:13dt U 34 TA br Kennebec 5548 BRT +49.18n 08.13w
 W08.09.193918:15dt U 52 T ---- -- --BE 5218
W10.09.193906:10dt U 15 M br Goodwood 2796 BRT +1sm SE Flamborough Head
W10.09.193917:25dt U 13 M br Magdapur 8641 BRT +52.11n 01.43e
W11.09.193904:24dt U 30 TA br Blairlogie 4425 BRT +54.58n 15.14w
 W11.09.193913:35dt U 48 TA br Firby 4869 BRT +59.40n 13.50w
 W11.09.193913:50dt U 38 TA br Inverliffey 9456 BRT +48.14n 11.48w
W13.09.1939dt U 17 M br Hawarden Castle 210 BRT +51.07n 01.27e
W13.09.193914:55dt U 27 A br Davara 291 BRT +21sm NWzN Tory Island
 W13.09.193915:30dt U 29 TA br Neptunia 798 BRT +49.20n 14.40w
 W14.09.193910:00dt U 28 T br Vancouver City 4955 BRT +51.23n 07.03w
 W14.09.193914:15dt U 29 TA br British Influence 8431 BRT +49.43n 12.49w
W14.09.193918:20dt U 30 TA br Fanad Head 5200 BRT +56.43n 15.21w
W15.09.1939dt U 26 M be Alex van Opstal 5965 BRT +near Shambles LV.
 W15.09.193915:44dt U 53 TA br Cheyenne 8825 BRT +50.20n 13.30w
 W15.09.193919:00dt U 36 TA br Truro 974 BRT +58.20n 02.00e
 W16.09.193907:00dt U 33 A br Arkleside 1567 BRT +48.00n 09.30w
 W16.09.193900:30dt U 31 T OB.4 ---- -- --BE 3681
 W16.09.1939a08:15dt U 31 T OB.4 br Aviemore 4060 BRT +49.11n 13.38w
W16.09.1939b08:27dt U 31 T OB.4 Zerstörer /BE 3850
W16.09.1939dt U 13 M br City of Paris 10902 BRT =52.14n 01.43w
W16.09.193915:53dt U 27 S br Rudyard Kipling 333 BRT +53.50n 11.10w
W17.09.193905:05dt U 41 - fi Vega 1073 BRT p58n 04e
W17.09.193906:00dt U 41 - fi Suomen Poika 1099 BRT p58n 04e
 W17.09.193915:40dt U 53 T br Kafiristan 5193 BRT +50.16n 16.55w
 W17.09.193919:50dt U 29 T Task F. br Courageous 22500 ts +50.10n 14.45w
 W18.09.193912:38dt U 32 A br Kensington Court 4863 BRT +50.31n 08.27w
W18.09.1939a18:48dt U 35 A br Arlita 326 BRT +57.51n 09.28w
W18.09.1939b19:00dt U 35 A br Lord Minto 295 BRT +57.51n 09.28w
W19.09.1939 br Wellvale 271 BRT +35sm NNE Hebrides
 W21.09.193914:10dt U 35 T OA.7 br Teakwood 6014 BRT =49.39n 06.39w
 W22.09.193914:18dt U 21 T unknown Zerstörer --AN 5182
 W22.09.193914:30dt U 7 T br Akenside 2694 BRT +60.07n 04.37e
 W22.09.193923:00dt U 4 S fi Martti Ragnar 2262 BRT +5sm S Arendal
 W23.09.193911:20dt U 4 S fi Walma 1361 BRT +58.15n 11.00e
 W23.09.193913:28dt U 24 T br Kreuzer --AN 4181
W24.09.193901:00dt U 13 M fr Phryné 2660 BRT +3.5sm E Aldeburgh LV.
 W24.09.193908:00dt U 33 A br Caldew 287 BRT +60.47n 06.20w
 W24.09.193912:50dt U 31 TA br Hazelside 4646 BRT +51.17n 09.22w
 W24.09.193910:37dt U 4 T sw Gertrud Bratt 1510 BRT +58.40n 09.52e
W24.09.193914:30dt U 34 - es Hanonia 1781 BRT pnear Norway
 W25.09.193905:55dt U 36 TS sw Silesia 1839 BRT +45sm WNW Ekkeröy
W27.09.193906:10dt U 36 - sw Algeria 1617 BRT pSweden - Italia
 W28.09.193900:30dt U 16 T sw Nyland 3378 BRT +45sm SW Stavanger
W28.09.193911:30dt U 36 - nw Solaas 1368 BRT --AN 3567
 W28.09.193915:37dt U 32 S nw Jern 875 BRT +65sm W Skudenes
 W28.09.193921:30dt U 22 T Unterseeboot --AN 6277
 W29.09.193908:55dt U 7 TA nw Takstaas 1830 BRT +60.15n 04.41e
 W30.09.193911:40dt U 3 T Vendia 1150 BRT +35sm NW Hanstholm
 W30.09.193921:08dt U 3 T sw Gun 1198 BRT +30sm NW Hanstholm
 W01.10.193918:45dt U 35 TA be Suzon 2239 BRT +42sm W Quessant
 W03.10.193913:50dt U 35 T gr Diamantis 4990 BRT +40sm W Skellings
 W04.10.193904:45dt U 23 TA br Glen Farg 876 BRT +58.52n 01.31w
W05.10.1939dt U 32 M br Marwarri 8063 BRT =3.5sm 190° Scarweather LV
W06.10.193916:20dt U 32 M br Lochgoil 9462 BRT =51.24n 04.00w
W07.10.1939dt U 26 M nl Binnendijk 6873 BRT +2.5sm SE Shambles LV.
 W08.10.193914:04dt U 37 A sw Vistula 1018 BRT +45sm N Muggle Flugga (She
 W12.10.193918:08dt U 48 T KJ.2 s fr Emile Miguet 14115 BRT +50.15n 14.50w
 W12.10.193918:05dt U 37 TA gr Aris 4810 BRT +53.28n 14.30w
 W12.10.193919:45dt U 48 TA OB.17 s br Heronspool 5202 BRT +50.13n 14.48w
W13.10.193907:30dt U 42 A OB.17 d br Stonepool 4803 BRT =48.40n 15.30w
 W13.10.193908:14dt U 48 A OA.17 d fr Louisiane 6903 BRT +50.14n 15.02w
 W13.10.1939a23:58dt U 47 T Schlachtschiff --Scapa Flow
 W14.10.1939b01:16dt U 47 T br Royal Oak 29150 ts +58.55n 02.59w
 W14.10.1939a05:25dt U 45 T KJF.3 br Lochavon 9205 BRT +50.25n 13.10w
Ergebnisseite 1 von 77
1  2  3  4  5  6  7  8  >  >>