Marinefährprahm MZ 733

  MZ 732
MZ 734  


Kennung : MZ 733
Schiffstyp : Marinefährprahm
Untertyp : MZ-A
Sonderausstattung : keine
Bauwerft : Cantieri Navali Riuniti (CNR) Ancona (Italien)[2]
Stapellauf : 1942-06-15
Indienstgestellt : 29.06.1942


Marinefährprahm : Typ MZ-A
Verdrängung konstruktiv (t) : 140
Verdrängung maximal (t) : 239
Länge (m) : 47,00
Breite (m) : 6,50
Tiefgang leer (m) : 1,00
Antriebsanlage Anzahl : 3
Antriebsanlage Typ : Dieselmotor von Officine Meccaniche di Milano (O.M.), Lizenzbau des Saurer BXD [1]
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 450
Geschwindigkeit leer (kn) : 11,0
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 1450/8
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : 0/13
Ladefähigkeit : 65 t
- 15.06.1942 Stapellauf [4]
- 29.06.1942 Indienststellung [4]
- 00.06.1942 zu ital. Flotte [1]
- 21.05.1943 bei Cap Granitola durch Fliegerbombe versenkt [1]
- 21.05.1943 teilt ital. Marine mit, daß der ital. Fährprahm 733, der für Pantelleria bestimmt war, auf der Überfahrt durch Bombentreffer gesunken ist. Der Prahm sollte die Restteile des FuMG sowei die dazugehörige Bedienungsmannschaft von Pantelleria auf dem Rückweg nach Sizilien überführen [3]
Verlust am: 21.05.1943
Verlustort: bei Cap Granitola; 8sm ssw. Cap Granitola[5]
Verlustart: gesunken
Verlustursache: Fliegerbombentreffer
Gegnernation: unbekannt
Gegnertyp: Luftstreitkräfte
[1] Zusammenfassung MFP – Wissensstand 1985 , erstellt von R.Kugler
[2] Almanacco storico delle navi italiane 1865-1995
[3] KTB der 7. Sicherungsdivision
[4] Bargoni, Tutte le Navi Militari d'Italia 1861 - 1986
[5] Verlustliste Achse - Archiv Th. Dorgeist
Eingefügt am: 19.10.2007
Eingefügt von: Stefan Westermann
Letzte Änderung: 04.09.2012
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 24.04.2008 Th. Frömrich Bauwerft [2] eingetragen
- 07.10.2008 R. Stenzel Chronik [3] eingetragen
- 25.04.2009 T. Reich Bild eingefügt
- 20.07.2009 K. G. v. Martinez: Stapellauf, Indienststellung, Chronik ergänzt [4]
- 04.09.2012 M. Goretzki: Verlustort gem. [5] ergänzt