CASTOR



Name : CASTOR
Schiffstyp : Frachter
Bauwerft : AG. "Weser", Bremen
Baunummer : 114
Baujahr : 1896
Stapellauf : 00.03.1896
Besitzer : "Neptun" Dampfschiffahrts-Gesellschaft, Bremen
Unterscheidungssignal : DOMA


Größe : 519 BRT
Länge : 49,51 m
Breite : 7,32 m
Tiefgang : 2,92 m
Leistung : 250 PSi 8,0 kn
Besatzung : 12
Passagiere : -
Staffel : -
Erfassung für Weserübung : 00.05.1940
Abgangshafen : ?
Ausgelaufen : 00.05.1940
Bestimmungshafen : Bergen
Angekommen : 11.05.1940
Ende des Einsatzes : 10.06.1940
Rückgabe an Reederei : ja
Andere KM-Verwendung : nein
1896,März 02.: Probefahrt und an die Reederei als CASTOR (QGDR) abgeliefert.
März 05.: CASTOR registriert für Eigner: DSG „Neptun“, Bremen.
1915/1916: Als Reserve-Kohlenschiff vorgesehen, wurde aber nicht benötigt und daher der Schiffahrtsgruppe Ost mit der Auflage zur Verfügung gestellt, daß sie im Bedarfsfall innerhalb 8 Tagen wieder der Marine übestellt sein wird.
Okt. 24.: Transporter, Schifffahrtsgruppe FECH (Schiffsabtl. beim Chef des Feldeisenbahnwesens).
1917,Nov. 15.: An die Reederei zurück gegeben.
1923,Nov. 16.: An die Treuhandverwaltung für das Deutsch Niederländische Finanzabkommen GmbH.
1925,Nov. 25.: Weiter bereedert durch die DSG „Neptun“, Bremen.
1934,Jan. 01.: Neues Unterscheidungssignal (DOMA).
1939,Aug. 18./26.: In Bremen im Dock.
1940,Mai 00.: Erfaßt durch KMD-Bremen (00:00 Uhr) für das Unternehmen "Weserübung".
Mai 11.: Dampfer CASTOR mit 665 Mann an Bord im Geleit 5 M-Boote der 4. M.-Flottille läuft um 16:00 Uhr in Bergen ein.
1941,Mai 23.: Dampfer CASTOR im Geleit NK 08 von Egersund kommend um 11:45 Uhr in Stavanger eingelaufen.
Juni 5./16.: CASTOR an Operation "Blaufuchs" teilgenommen (Truppentransporte nach Finnland).
Aug. 02.: Zugeteilt dem Luftgaukommando 1 - Königsberg.
1942,Mai 08.: An die Reederei zurück gegeben(?)
1944,Juli 27.: In Kiel Unterwasserschäden (Mine ?)
Aug. 18./19.: Dampfer beim Luftangriff auf Bremen ausgebrannt.
Aug. 23.: Brand gelöscht, Schiff fast gekentert (total ausgebrannt).
1945,Jan. 09.: Ankunft in Lübeck, Reparatur wurde nicht durchgeführt, Bleibt als Wrack liegen.
1948: Unter Nr. X 2199 der Reederei verblieben. Schiff schwer beschädigt in Lübeck liegen gemeldet. Reparaturkosten werden mit 350000 M angegeben (Schiffswert dann 500000 M).
1951,Jan 19.: An Leth & Co. in Hamburg für 16.000 DM zum Abbruch verkauft.
1952,Juli 00.: Überführung zum Abbruch nach Hamburg.


1:Erich Gröner- Die deutschen Kriegsschiffe 1815 - 1945 Bände 1 bis 8
2:Hans Jürgen Abert - Die deutsche Handelsmarine 1870 bis 2000 Ratzeburg 2002
3:Nachlass Cai Boie Ausarbeitung - "Weserübung"
5:Schell / Starke: Register of Merchant Ships Completed in 1880 bis 1939
6:Gerd Uwe Detlefsen Die Deutschen Reedereien Band 1 bis 44
7:Handbuch der Deutschen Handelsflotte 1939
8:Amtliche Liste der Deutschen Seeschiffe mit Unterscheidungssignalen als Anhang zum Internationalen Signalbuch 1938, 1939 und Anhang
9:Akten des Kriegsschädenamtes für die Seeschiffahrt (Hamburg und Bremen)
14:Archiv Theodor Dorgeist
15:Lloyds Register of Shipping 1916-1988
16:Germanischer Lloyd Register1918 bis 1966
17:Reinhard Schmelzkopf - Die deutsche Handelsschiffahrt 1919 - 1939 1/2
21:Dr. Dieter Jung / Martin Maaß / Berndt Wenzel - Tanker und Versorger der deutschen Flotten 1900 -1980
27:Fritz Brustat-Naval - Unternehmen Rettung
28:Heinz Schön - Flucht über die Ostsee 1944/1945 im Bild
34:Lloyd’s War Losses 1939-1945 (-1957) Bd. 1 + 2, London 1989, 1991
38:G. U. Detlefsen/E. Dünnbier/H. J. Abert- Neptun Bremen, Bad Segeberg 1993
56:HMA - Datenbank Luftwaffenschiffe
Eingefügt am : 02.10.2013
Eingefügt von : Christoph Fatz
Letzte Änderung : 31.12.2013
Geändert von : Thorsten Reich
Änderung : -02.10.2013 Christoph Fatz- Datensatz eingestellt
-04.10.2013 Christoph Fatz, Text überarbeitet und ergänzt
-05.10.2013 Christoph Fatz, eingefügt: 1948
-11.11.2013 Christoph Fatz, gelöscht: Dez. 13.: Dampfer CASTOR mit Weihnachtsgaben des Reichskommisars für die Besetzten norw. Gebiete und Dampfer LUMME im Geleit M 1103 auf dem Marsch Kristiansand - Stavanger über Nacht in Egersund eingelaufen. Dez. 14.: CASTOR und LUMME mit M 1103 um 15:00 Uhr in Stavanger eingetroffen.
-30.12.2013 T. Reich Bilder 1+2 eingefügt