Abel, Heinrich


Personal Data

Born :
Place of Birth :
Died :
Place of death :
Buried :


Military Data

Rank : Lt.z.S.
Serial Number/
date joined navy :
Awards :

Naval record

U 83. WO.schüler VIIB, 1.U Flot.(04.41-09.41) unter Kapitänleutnant Hans-Werner Kraus, lief am 23.06.1941 von Kiel aus. Das Boot verlegte, zusammen mit U 125, nach Helsingör. Am 24.06.1941 lief U 83 in Helsingör ein. Dort lag das Boot in Bereitschaft für das Unternehmen Barbarossa und führte Tauchübungen mit U 56 und U 563 durch; lief am 20.07.1941 von Helsingör aus. Das Boot verlegte, zusammen mit U 143, zurück nach Kiel. Am 21.07.1941 lief U 83 in Kiel ein; lief am 26.07.1941 von Kiel aus. Nach dem Marsch über die Ostsee, sowie Ergänzungen in Kristiansand, operierte das Boot im Nordatlantik, westlich des Nordkanals und südwestlich von Irland. U 83 gehörte auf dieser Unternehmung zu den U Boot-Gruppen Bosemüller und Seewolf. Nach 45 Tagen und zurückgelegten zirka 7.800 sm, lief U 83 am 09.09.1941 in Brest ein; U 56. WO.IIC. Schulboot (03.42-07.42) Unter Oberleutnant zur See Günther-Paul Grave; U 527. 2WO.IXC/40. 10.U Flot.(08.42-07.43)2 patrols 138 seetage. unter Kapitänleutnant Herbert Uhlig, lief am 10.5.1943 von Lorient aus. Das Boot operierte im Mittelatlantik, südwestlich der Azorischen Inseln. Es wurde am 19.07.1943 von U 648 mit Brennstoff und Proviant versorgt. Das Boot konnte auf dieser Unternehmung keine Schiffe versenken oder beschädigen. Nach 74 Tagen wurde U 527 selbst, von amerikanischen Trägerflugeugen versenkt; Pow 23.07.43. Quelle http://www.ubootarchiv.de/ubootwiki/index.php/Hauptseite

More Photos

-