Marinefährprahm F ... (004) (F 127 [3])

  F...() 3
F...() 5  


Kennung : F ... (004)
2. Kennung : F 127 [3]
Zivil- und Nachkriegsnamen : PTA 405, BDB-15
Schiffstyp : Marinefährprahm
Untertyp : A
Bauwerft : unbekannte Werft, Varna, Bulgarien


Marinefährprahm : Typ A
Verdrängung konstruktiv (t) : 155
Verdrängung maximal (t) : 220
Länge (m) : 47,04
Breite (m) : 6,53
Tiefgang leer (m) : 0,97
Tiefgang beladen (m) : 1,45
Seitenhöhe (m) : 2,30
Antriebsanlage Anzahl : 3
Antriebsanlage Typ : Deutz 6zyl. 4takt. Dieselmotor
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 390
Geschwindigkeit leer (kn) : 10,5
Treibstoffvorrat (t) : 4,1
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 640/10
Fahrbereich 2 (sm/kn) : 1340/7
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : 0/17 bis 0/21
Laderaum Dimensionen : lichte Höhe 2,74 m, Fahrbahnbreite 3,1 m
Ladefähigkeit : 85 t normal (2 Panzer IV / 1 Panzer VI/T-34(r) / 200 Mann)
105 t maximal (3 Panzer IV / 2 Panzer T-34(r) / 16 Pferde / 200 Mann / 50 Minen Typ UMA)
BDB-15 ( ) dt. F ... (aus „F 902“ - „F 906“);[1]
- 194. rumän. PTA 405;[1]
- 9.1944 sowjet.;[1]
- 3.1.1945 §, Arbeitsleichter[1]
- 10.1943 Übergabe eines MFP mit ungeklärter Nummer an die rumänische Marine [A]
- 00.09.1944 Rumänischer PTA-405 wird auf der Donau sowjetische Beute [2]
- 14.11.1944 Ex-rumän. PTA-405 gem. Befehl 0933 an die sowjetische Handelsflotte übergeben [2]
Erich Gröner, Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945, Band 7
[1] Ergänzungsliste Dr. Meyer
[2] Archiv Miroslav Morozov via René Stenzel
[3] Ivan Gogin: http://www.navypedia.org/ships/russia/ru_ls_bdb1.htm
Eingefügt am: 21.09.2008
Eingefügt von: Martin Goretzki
Letzte Änderung: 30.07.2019
Geändert von: Thomas Weis
Änderung: - 21.09.2008 M. Goretzki: Datensatz eingefügt
- 22.11.2013 M. Goretzki: Chronik gem. [2] eingefügt
- 26.07.2019 T.Weis: Kennung eingefügt gem. [3]