Marinefährprahm F 331

  F 330
F 332  


Kennung : F 331
Zivil- und Nachkriegsnamen : Mudros
Schiffstyp : Marinefährprahm
Untertyp : A
Bauauftrag : 28.06.1941
Bauwerft : Arsenal Varna
Indienstgestellt : 21.07.1942


Marinefährprahm : Typ A
Verdrängung konstruktiv (t) : 155
Verdrängung maximal (t) : 220
Länge (m) : 47,04
Breite (m) : 6,53
Tiefgang leer (m) : 0,97
Tiefgang beladen (m) : 1,45
Seitenhöhe (m) : 2,30
Antriebsanlage Anzahl : 3
Antriebsanlage Typ : Deutz 6zyl. 4takt. Dieselmotor
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 390
Geschwindigkeit leer (kn) : 10,5
Treibstoffvorrat (t) : 4,1
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 640/10
Fahrbereich 2 (sm/kn) : 1340/7
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : 0/17 bis 0/21
Laderaum Dimensionen : lichte Höhe 2,74 m, Fahrbahnbreite 3,1 m
Ladefähigkeit : 85 t normal (2 Panzer IV / 1 Panzer VI/T-34(r) / 200 Mann)
105 t maximal (3 Panzer IV / 2 Panzer T-34(r) / 16 Pferde / 200 Mann / 50 Minen Typ UMA)
- 28.06.1941 Bauauftrag
- 21.07.1942 1. Landungsflottille
- 00.06.1943 als Mudros durch Bosporus
- 00.07.1943 15. Landungsflottille
- 26.09.1943 + Korfu / FliBo
- 28.06.1941 Bauauftrag an Arsenal Varna [G] - Aus Sektionen der Gute-Hoffnung-Hütte gefertigt [3]
- 21.07.1942 F 331 in Varna in Dienst gestellt [6]
- 30.07.1942 Bei der 1. Landungsflottille gemeldet [4]
- 30.07.42 bis 15.11.42 Kommandant: Ob.Btsm. Illig [4]
- 07./08.08.1942 Regatta II: F 121, F 144, F 332, F 340 (dritte Gruppe), F 125, F 137, F 138, F 338 (vierte Gruppe), F 126, F 136, F 331, F 337 (fünfte Gruppe) ohne besondere Vorkommnisse von Kertsch durch die Strasse von Kertsch nach Jurakow-Kut verlegt [2]
- 11.09.1942 Übersetzung des Vorkommandos Seetransportstelle Novorossisk und Tuapse von Kertsch nach Taman an Bord F 331 [7]
- 16.12.42 bis 28.02.43 Kommandant: Strm.Mt. Thedens [4]
- 12.03.1943 Der 2. Gruppe 1. Landungsflottille zugeordnet [4] - Kommandant: Strm.Mt. Thedens [4]
- 16.06.43 bis 30.06.43 Kommandant: Btsmt. Windelband [4]
- 23.06.1943 Für Seetra Varna von der 5. Landungsflottille vermessen und Schiffspapiere ausgefertigt zwecks Überführung in die Ägäis [8]
- 25.06.1943 nach Beendigung Grundüberholung auf Werft Varna gemäß Adm. Schwarzes Meer Gkdos 3501 AS an Admiral Ägäis abgegeben [4]
- 01.07.1943 Lt. Meldung 1. Landungsflottille der 2. Gruppe zugeordnet [2] - Kommandant: ?
- Ende 08.1943 Überführung getarnter MFP durch die Dardanellen vom Schwarzen Meer zur Ägäis, u.a. F 331 = Tynos [3] = MUDROS [PS, 50]
- 15. Landungsflottille [G] - Wird nicht im KTB der 15. L.-Fl. erwähnt [1]
- 16.09.1943 Deutsche Truppen (III./GebJgRgt. 98, GebJgBtl. 54, I./JgRgt. 724) werden in Prevesa verladen und von F 131, F 331, F 327, F 496 und F 497 zusammen mit den unter span. Flagge fahrenden Transportern CELSIUS und ALMA bis zum 20.09.1943 am Kap Akrotiri (Kephallonia) gelandet. Die zugeführten Truppen können die italienischen Besatzungstruppen in ihre Gewalt bringen.[PS]
- 24.09.1943 Angriff auf Korfu. Landungsverband mit F 131, F 331, F 327 und F 496 entlädt am frühen Morgen das II./GebJgRgt. 98 in einer Lagune an der Seeseite der Insel. Durch Abwehrfeuer italienischer Besatzungstruppen wird F 131 beschädigt. Derselbe Verband setzt am 25.09. noch zweimal Truppen ab und läuft am 26.09. in Korfu Hafen ein. Die Italiener müssen sich ergeben.[PS]
- 26.09.1943 im Hafen von Korfu durch italienische Flugzeuge versenkt [2] >>> Kein Totalverlust <<<
- 20.10.1943 Lt. Meldung im Bestand 1. Landungsflottille [2] >>> Falschmeldung <<<
- 15.11.1943 F 331 bei Leros durch brit. Zerstörer 'Echo' versenkt [5]

Verlust am: 15.11.1943
Verlustort: bei Leros
Verlustart: Überwasserstreitkräfte
Verlustursache: Artilleriebeschuß
Gegnernation: Großbritannien
Gegnertyp: Zerstörer
Gegnername: Echo [5]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] KTB der 15. Landungsflottille
[2] Kugler: Chronik der amphibischen Verbände
[3] Altakten des Arbeitskreises Donau - Schwarzes Meer
[4] KTB der 1. Landungsflottille
[5] Dr. Schenk " Kampf um die Ägäis "
[6] KTB Marinegruppenkomando Süd
[7] KTB Seetransportstelle Novorossisk
[8] KTB 5. Landungsflottille
Eingefügt am: 26.09.2007
Eingefügt von: Rene Stenzel
Letzte Änderung: 22.04.2012
Geändert von: Thorsten Reich
Änderung: - 17.12.2007 A. Oefler Altakten des Arbeitskreises Donau...
- 14.04.2008 M. Goretzki: Hinweis in Schiffschronik gem. [2] eingefügt
- 18.04.2008 M. Goretzki: Schiffschronik gem. [2] ergänzt
- 21.11.2008 R. Stenzel Chronik [4] eingefügt
- 12.01.2008 Theodor Dorgeist Verlustdaten berichtigt. [5] eingefügt
- 03.04.2009 R. Stenzel Chronik [6] eingefügt
- 21.04.2009 T. Reich Bild eingefügt
- 02.05.2009 M. Goretzki: Chronik gem. [4] ergänzt
- 07.10.2009 R. Stenzel Chronik [5] Verlustdatum korrigiert
- 16.10.2009 M. Goretzki Chronik gem. [7] eingefügt
- 14.11.2009 S. Westermann: Kommandant [4] eingefügt
- 07.11.2010 M. Goretzki: Chronik gem. [8] eingefügt
- 22.04.2012 T. Reich Dokument 1 eingefügt