M 16



Epoche : Weltkrieg 1914/1918
Kennung : M 16
Funktion : Minensuchboot
Schiffstyp : M 14 - 476 t
Auftraggeber : Kaiserliche Marine
Bauauftrag : 00.00.1914
Bauwerft : G. Seebeck Werft, Geestemünde
Baunummer : 366
Baubeginn : 00.00.1915
Stapellauf : 14.11.1915
Indienststellung : 10.01.1916
Ausserdienststellung : 21.03.1917 +


Antrieb Typ : gemäß Amtsentwurf 1914 - 476 t [G]
Bewaffnung : 2x 8,8cm L/30 Sk
30 Minen
Räumausrüstung : schweres Räumgeschirr
- 10.01.1916 - I.Minensuchdivision [1]
- 01.10.1916 - 2./I.Minensuchflottille [2]
- 21.03.1917 - Verlust durch Minentreffer 15sm westl. Röm - Position: 55°08N 08°06'E - 3 Tote [G]
Gröner, Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945, Band 2
[1] Ehrenrangliste der Kaiserlichen deutschen Marine (1930) S.19
[2] Auskunft Bernd Langensiepen [zu M26] vom 22.02.2021