M 68



Epoche : Weltkrieg 1914/1918
Kennung : M 68
Funktion : Minensuchboot
Schiffstyp : M 16
Auftraggeber : Kaiserliche Marine
Bauauftrag : 00.00.1916
Bauwerft : AG "Neptun" Schiffswerft und Maschinenfabrik, Rostock
Baunummer : 382
Baubeginn : 00.00.1916
Stapellauf : 25.07.1917
Indienststellung : 06.10.1917
Ausserdienststellung : 29.10.1917 +
Verbleib : 1920 An Lettland ; 1941 versenkt


Antrieb Typ : gemäß Amtsentwurf 1915 - 539 t [G]
Bewaffnung : 2x 8,8cm L/45 Sk
30 Minen
Räumausrüstung : schweres Räumgeschirr
- 06.10.1917 - 3./II.Minensuchflottille [1]
- 00.10.1917 - Eroberung der Baltischen Inseln
- 00.00.1920 - von Lettland gehoben
- 10.11.1921 - lettisches Kanonenboot VIRSAITIS
- 00.00.1940 - Sowjet. Minensucher T-297 (Tralshik)
- 03.12.1941 - versenkt durch Minentreffer bei Hangö [G]
Gröner, Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945, Band 2