Lfd. Nr.: 1057a


Seegebiet: Westraum
Datum / Zeit: 01./02.03.1942
Zugehörige Angriffe : Angriff 1
Ort des Gefechts: N Boulogne
Verbandsführer (S.O.): Lt. Gamble / Lt. Gould
Angreifer: 6th MTB 45 221 219 ;
3rd MGB 43 41
Gefechtsbericht A: Angriff der MTB auf Geleit mit 2 großen Tankern. MTB 45 (Lt. Gamble) beschädigt einen der Tanker, wird aber bei dem Versuch einen Fangschuss zu erzielen durch Abwehrfeuer beschädigt. Dank der MGBs war ein Rückzug ohne Schäden und Verluste möglich [1]. -- MTB 45, 219, 221, MGB 41 and MGB 43 attack a German convoy of two 4-5000 ton tankers escorted by a minesweeper in the English Channel. MGB 41 and MGB 43 make a diversion whilst MTB 45, MTB 219, MTB 221 make a torpedo attack. MTB 45 torpedoes one tanker which is damaged but does not sink. MTB 38 (LtCdr. Pumphrey) makes a later unsuccessful attack on the tanker [4].
erkannte Gegner: Konvoi mit 2 Tankern
alliierte Erfolge: Memelland (6236 BRT) beschädigt
alliierte Verluste: MTB 45 beschädigt
tatsächliche Gegner: Geleitzug „Memelland“
Gefechtsbericht B: MTB 45 erzielt Torpedotreffer auf dem mit 7000 Tonnen Heizöl beladenen Versorger. Memelland kann nach Boulogne eingeschleppt und (vorübergehend) aufgesetzt werden.
Ausgewertete Quellen: 1) Home Waters, page 39 : MO 3510, ADM 199/782 ;
2) Chronik des Seekrieges ;
3) KTB SKL Bd.31, S.21 ;
4) https://cfv.org.uk/forum/viewtopic.php?t=384#p1310 ;
5) KTB 4. Minensuchflottille
Letzte Änderung: 25.12.2022