Lfd. Nr.: 1117


Seegebiet: Westraum
Datum / Zeit: 17./18.08.1942 02u30
Ort des Gefechts: vor Dünkirchen
Verbandsführer (S.O.): Lt. Philpotts
Angreifer: 9th MTB 204 43 ;
6th MTB 219 218 38
Gefechtsbericht A: MTB-Angriff auf ein Ostgeleit aus Boulogne. 204 torpedierte das vor dem Geleit laufende Geleitboot, die anderen Boote harkten mit Artillerie nach. -- MTB 204 (S.O.), 38, 43, 218, 219 and one other attack an enemy convoy in the Dover Straits. MTB 204 hits an escort with a torpedo. Three MTBs are severely damaged. MTB 43 (Lt. Butler) is sunk and the crew is rescued. MTB 218 (Lt. Ball) is hit in the engine room, makes a second attack but, whilst lying disabled, triggers a mine and sinks. The Commanding Officer and four crew are killed but the remaining six are rescued from the minefield by MTB 219 (Lt. Arnold-Forster). MTB 38 (Lt. Nicholson) is hit on the bridge and the Commanding Officer is killed.[3]
erkannte Gegner: Ost-Geleit mit Escorts
alliierte Verluste: MTB 43 versenkt ; MTB 218 (durch Minentreffer) gesunken ; MTB 38 beschädigt
tatsächliche Gegner: Geleitzug mit Trawlers der 18. V-Flottille
Gefechtsbericht B: Geleitzug, der von der 18 V-Flottille von Boulogne nach Dünkirchen gebracht werden soll. Noch bevor die Feindboote angreifen, wird der Konvoi zwischen Kap Griz Nez und Sangatte von Fernkampfartillerie unter Feuer genommen. Beim Vorstoß der britischen Schnellboote zwischen 1.30 und 2.40 Uhr wird MTB 43 (Lt. Butler) vor Gravelines von einem der Geleittrawler mit Artillerie versenkt. MTB 218 (Lt. Bonnell †) erhält Treffer im Maschinenraum, mit ausgefallenen Motoren gerät es steuerlos bei Tonne 2 auf eine Mine und sinkt.[2]
Ausgewertete Quellen: 1) Home Waters, page 65 : CFI 18 , CFA/NHB ;
2) Chronik des Seekrieges ;
3) https://cfv.org.uk/forum/viewtopic.php?t=384#p1310 ;
4) Peter Scott, Battle of the Narrow Seas, Chapter VII (ed. 2009 p.90-91)
Letzte Änderung: 09.03.2023