Lebenslauf S 147


Datum

Ereignis

16.07.1943Kiellegung bei der Lürssen-Werft
00.10.1943Stapellauf bei der Lürssen-Werft
01.11.1943Boot "nicht einsatzbereit" in Swinemünde
05.11.1943 Indienststellung für 9. S-Fltl, Kommandant ObBtsm (KOA) Theenhausen
16.11.1943 - 30.11.1943E.K.K.-Erprobungen in Kiel und N.V.A.-Erprobung in Travemünde
01.12.1943 - 31.12.1943E.K.K.-Erprobungen
01.01.1944 - 15.01.1944E.K.K.-Erprobungen in Kiel
02.01.1944Nach Einbau Netzgerät Verlegen von Kiel nach Neustadt zur Durchführung von N.V.K.-Versuchen
01.02.1944Boot fahrbereit in Cuxhaven
15.02.1944Verlegen (S 147, S 167) von Rotterdam nach Ostende
17.02.1944Verlegen (S 147, S 167) von Ostende nach Boulogne
23.02.1944Verlegen (S 147, S 167) von Boulogne nach Le Havre
27.02.1944Verlegen (S 147, S 167) von Le Havre nach Cherbourg
04.03.1944 - 09.03.1944Kein Einsatz wegen Mondphase / Wetterlage
11.03.1944 - 16.03.1944Boot aKB in Cherbourg, Wechsel Drucklager Stb-Motor
16.03.1944Boot KB
19.03.1944 Flottillenfahrübungen (S 130, S 144, S 145, S 146, S 147, S 150, S 167)
20.03.1944 - 21.03.1944Gemeinsamer Vorstoß der 5. (S 84, S 100, S 138, S 139, S 141, S 143) und 9. S-Fltl (S 130, S 144, S 145, S 146, S 147, S 150, S 167 (Führung)) gegen Weymouth nach Radarortung abgebrochen, S 84 kollidiert mit S 146, S 139 mit S 143
21.03.1944 - 22.03.1944Verbandsfahrübungen (S 138, S 141 (5. S-Fltl) und S 130, S 144, S 145, S 147, S 150, S 167 (9. S-Fltl, Führung)) im Gebiet der Kanalinseln
22.03.1944Vorstoß der 5. (S 100, S 138, S 141 (Führung)) und 9. S-Fltl (S 130, S 144, S 145, S 147, S 150, S 167) gegen gemeldetes C.W.-Geleit wegen schlechter Sicht abgebrochen
24.03.1944 - 25.03.1944Erfolgloser Vorstoß der 5. (S 100, S 138, S 141, S 143) und 9. S-Fltl (S 130, S 144, S 145, S 146, S 147, S 150, S 167) gegen Geleitzug vor Falmouth
26.03.1944 - 11.04.1944Kein Einsatz wegen Nebel / Mondphase / Wetterlage
27.03.1944 - 29.03.1944Boot aKB wegen Bb-Propellerschadens bei der Standprobe, Boot zum Propellerwechsel eingedockt
13.04.1944 - 14.04.1944Erfolgloser Vorstoß der 5. ( S 100, S 112, S 138, S 140, S 141, S 143) und 9. S-Fltl (S 130, S 144, S 145, S 146, S 147, S 150, S 167 (Führung)) gegen Küstengeleitzug
15.04.1944 - 17.04.1944Kein Einsatz wegen Wetterlage /Geleitzugtakt
18.04.1944 - 19.04.1944Minenverseuchung der 5. SFltl (S 100, S 112, S 138, S 140, S 141, S 143) westlich und der 9. SFltl ( S 130, S 144, S 145, S 146, S 147, S 150, S 167) östlich der Insel Wight; S 112 muß mit Traglagerschaden abbrechen
19.04.1944 - 20.04.1944Erfolgloser Vorstoß der 5. (S 100, S 112, S 138, S 143) und 9. S-Fltl (S 130, S 144, S 145, S 146, S 147, S 150, S 167) gegen CW-Geleitzug, S 147 mit Maschinenschaden vorzeitig umgekehrt, S 144 hat bei Calais Grundberührung
21.04.1944 - 22.04.1944Erfolgloser Vorstoß der 5. ( S 100, 112, S 138, S 140, S 143) und 9. S-Fltl (S 130, S 145, S 146, S 150, S 167) gegen WP-Geleitzug bei Dungeness/Hastings
23.04.1944 - 24.04.1944Angriff der 5. ( S 100, S 136, S 138, S 140, S 142, S 143) und 9. S-Fltl (S 130, S 145, S 146, S 147, S 150, S 167) auf CW-Geleitzug bei Dungeness, Rotte S 130/S 150 läuft in Dieppe ein
25.04.1944 - 26.04.1944Aufklärungsvorstoß der 5. (S 100, S 136, S 138, S 140, S 142, S 143) und 9. S-Fltl (S 130, S 145, S 146, S 147, S 150, S 167) gegen den Solent, S 167 erhält einen 12 cm-Treffer, S 147 wird durch Treffer in den Motorenräumen schwer beschädigt und in einem 2. Gefecht von der frei-französischen Fregatte "La Combattante" versenkt
26.04.1944Verlust im Überwassergefecht, gefallen: ObMasch Hupfer (LM), SKad Lamm, MaschMt Lienau, MaschMt Schmidt, MatrObGefr Bremert, MatrObGefr Petersen, MaschObGefr Abdorf, MaschObGefr Mäer, MaschObGefr Stein, MaschObGefr Wertmann