Lebenslauf S 707


Datum

Ereignis

00.00.1944Kiellegung bei der Danziger Waggonfabrik
00.00.1944Stapellauf bei der Danziger Waggonfabrik
04.12.1944 Indienststellung für 1. S-Fltl, Kommandant Oblt.z.S. (KrO) Neumeier
01.01.1945Boot in E.K.K.-Erprobung
12.03.1945Verlegen (S 216, S 218, S 225, S 707) von Kiel nach Saßnitz
31.03.1945Torpedoangriff (S 218, S 707) auf das von sowj. Artilleriebeobachtern genutzte Wrack des Schlachtschiffs „Gneisenau“ in Gotenhafen
05.04.1945 - 06.04.1945Verlegen 1. S-Fltl (S 216, S 217, S 218, S 225, S 226, S 707, S 708) nach Hela
08.04.1945Rettung (S 216, S 217, S 218, S 225,S 226, S 707, S 708) von Schiffbrüchigen des Troßschiffs „Franken“ und des U-Jägers UJ 301 bei Luftangriffen in der Danziger Bucht
09.04.1945Rettung (S 225, S 707) von Überlebenden des Flüchtlingsschiffs „Albert Jensen“ bei Luftangriff in der Danziger Bucht
08.05.1945 - 09.05.1945Evakuierungsfahrt der 5. S-Fltl (S 48, S 65, S 67, S 85, S 92, S 98, S 127) von Libau (Kurland) zusammen mit 1. SFltl (S 217, S 218, S 225, S 707) und 2. S-SchulFltl (S 64, S 69, S 76, S 81, S 83, S 99, S 117, S 135) mit ca. 2000 Heeressoldaten an Bord nach Gelting
10.05.1945 - 11.05.1945Boot in der Geltinger Bucht
00.11.1945Boot ausgeliefert an UdSSR
05.11.1945Boot in Dienst als TK 1028
00.00.1957Boot abgewrackt