Schmidt, Manfred


Persönliche Daten

Geboren : 28.03.0191 Flensburg
Gestorben : 30.04.2008 Lüneburg
Crewzugehörigkeit : Crew 34


Dienstposten in der Kriegsmarine

08.04.1934 - 14.06.1934 Matrose (Offizieranwärter) II. Schiffsstammabteilung der Ostsee
15.06.1934 - 26.09.1934 Matrose (Offizieranwärter) Segelschulschiff "Gorch Fock"
27.09.1934 - 26.06.1935 Seekadett Kreuzer "Karlsruhe"
27.06.1935 - 30.03.1936 Fähnrich zur See Marineschule Mürwik
31.03.1936 - 14.04.1936 Fähnrich zur See Küstenartillerieschule Wilhelmshaven
15.04.1936 - 04.05.1936 Fähnrich zur See Marinenachrichtenschule Flensburg-Mürwik
05.05.1936 - 30.05.1936 Fähnrich zur See II. Schiffsstammabteilung der Ostsee, Stralsund
03.06.1936 - 28.07.1936 Fähnrich zur See Schiffsartillerieschule Kiel-Wik
29.07.1936 - 22.09.1936 Fähnrich zur See Torpedoschule Flensburg-Mürwik
23.09.1936 - 29.09.1936 Fähnrich zur See Sperrschule Kiel-Wik
30.09.1936 - 25.04.1937 Fähnrich zur See Schulschiff "Schlesien"
26.04.1937 - 19.09.1937 Leutnant zur See Torpedoschulflottille, Torpedoboot G 8
20.09.1937 - 19.06.1938 Ausbildungsoffizier Kreuzer "Emden"
20.06.1938 - 12.04.1939 Ausbildungsoffizier Schulschiff "Schleswig-Holstein"
13.04.1939 - 24.06.1939 Oberleutnant zur See Torpedoschule Flensburg-Mürwik,Torpedooffizierlehr
25.06.1939 - 07.07.1939 Oberleutnant zur See 1. Torpedobootsflottille
08.07.1939 - 13.08.1939 Oberleutnant zur See 5. Torpedobootsflottille
14.08.1939 - 01.12.1939 Oberleutnant zur See Baubelehrung Torpedoboote Schichauwerft Elbing
02.12.1939 - 27.10.1940 Wachoffizier Torpedoboot T 1(29.04.-24.07.1940 Zerstörer „Erich
28.10.1940 - 06.12.1940 Wachoffizier Zerstörer „Erich Steinbrinck“
25.11.1940 - 14.05.1941 Kommandantenschüler 4.Schnellbootsflottille
15.05.1941 - 17.06.1941 Kommandant S 29 (1. S-Fltl)
17.06.1941 - 02.07.1941 Kommandant S 29 (5. S-Fltl, zugeteilt)
02.07.1941 - 13.07.1941 Kommandant S 29 (1. S-Fltl, aber dem BdK direkt unterstellt)
13.07.1941 - 05.08.1941 Kommandant S 29 (3. S-Fltl, zugeteilt)
05.08.1941 - 15.01.1942 Kommandant S 29 (1. S-Fltl)
15.01.1942 - 18.03.1942 Kommandant S 29 (2. S-Fltl)
17.04.1942 - 13.08.1942 Kommandant S 112 (2. S-Fltl)
14.08.1942 - 05.01.1943 zur Verfügung Stab "Führer der Schnellboote"
06.01.1943 - 08.05.1945 Ausbildungsleiter Torpedoschule Flensburg-Mürwik

Laufbahn in der Kriegsmarine

08.04.1934 Matrose (Offizieranwärter)
25.09.1934 Seekadett
01.07.1935 Fähnrich zur See
01.01.1937 Oberfähnrich zur See
01.04.1937 Leutnant zur See
01.04.1939 Oberleutnant zur See
01.09.1941 Kapitänleutnant

Auszeichnungen

27.07.1940 Eisernes Kreuz 2. Klasse
00.00.1941 Finnisches Freiheitskreuz