Arendt, Rudolf


Rahmendaten

Geburtsdatum : 25.01.1923
Geburtsort : Ballenstedt / Kreis Ballenstedt / Freistaat Anhalt
Todesdatum : 30.05.2021
Todesort : Starb in Bonn mit Alter von 98 Jahren als Konteradmiral a.D. der Bundesmarine. (Died at the age of 98 years as a Rear Admiral retired from the German Navy.)
Laufbahn : Aktive Seeoffizier (Regular Naval Officer)
Crew : Eintritt in Kriegsmarine, Crew X/40
Andere Dienste : _


Beförderungen

01.10.1940Offiziersanwärter
01.08.1941Fähnrich zur See
01.07.1942Oberfähnrich zur See
01.01.1943Leutnant zur See mit RDA vom 01.01.1943 (with rank seniority from 01.01.1943)
01.10.1944Oberleutnant zur See mit RDA vom 01.05.1944 (with rank seniority from 01.05.1944)

Auszeichnungen

23.07.1943U-Boots-Kriegsabzeichen 1939 für den Dienst an Bord als 1. WO von 'U 18' (during service as 1st WO on board the U 18 01.1943-12.1943)
1943Eisernes Kreuz 2. Klasse für den Dienst an Bord als 1. WO von 'U 18' (when serving as 1st WO on board U 18 01.1943-12.1943)
1944Eisernes Kreuz 1. Klasse für den Dienst an Bord als Kdt. von 'U 18' und 'U 23' (when serving as Cdr. U 18 03.1944-06.1944 and U 23 06.1944-09.1944)

Kommandos vor der U-Boot-Zeit

01.10.1940-10.12.19407. Schiffsstammabteilung, Dänholm, erste infanteristische ausbildung;
11.12.1940-03.06.19412. Minensuchflottille, praktische Bordausbildung;
04.06.1941-26.09.1941Marineschule Mürwik, Fähnrichslehrgang;
27.09.1941-04.01.1942Vorpostenboot 'Vp 2011' / 20. Vorposten-Flottille, Rotterdam, Einsatz im Kanal und beim Geleitdienst Elbe / Holland eingesetzt. Wachoffizier;

Kommandos während der U-Boot-Zeit

05.01.1942-01.03.1942zur Verfügung U-Boot-Waffe / 2. Admiral der Unterseeboote, U-Lehrgang, U-Bootsausbildung 1. Unterseeboots-Lehr-Division, Pillau. (was attached to the U-Boat service. U-Boat Training in the 1st U-Boat Training Division.)
02.03.1942-25.04.1942U.T.O-Lehrgang Torpedoschule, Flensburg-Mürwik. (Torpedos Training Course in the Torpedo School, Flensburg-Mürwik.)
26.04.1942-06.06.1942U.W.O-Lehrgang Marine-Nachrichtenschule, Flensburg-Mürwik. (Communications Training Course in the Naval Signals School, Flensburg-Mürwik.)
07.06.1942-05.07.1942U.W.O-Artillerielehrgang Schiffsartillerieschule, Swinemünde. (Artillery Training in the Naval Artillery School, Swinemünde.)
06.07.1942-02.08.1942Zugführer Unteroffizierausbildungsabteilung, Neustadt in Holstein. (Platoon Leader in the NCO Training Unit, Neustadt.)
03.08.1942-04.01.1943Zugführer 1. Unterseebootsausbildungsabteilung, Plön i. H. (Platoon Leader in the 1st U-Boat Training Unit, Plön.)
05.01.1943-15.12.19431. WO auf 'U 18' [Kdt: Fleige] / 30. U-Flottille, Konstanza. Vier Feindfahrten im Schwarzmeer, 116 Seetage. (First Watch Officer. Completed four war patrols in the Black Sea, 116 days.)
16.12.1943-09.02.1944KSL 23. U-Flottille, Danzig. (U-Boat Qualifying Course for Commanding Officer.)
10.02.1944-06.03.1944U-Taktischeausbildung 27. U-Flottille, Gotenhafen. (U-Boat Tactical Training in the 27th U-Flotilla, Gotenhafen.)
07.03.1944-27.04.19441. WO u. Kommandantenschüler, Konfirmand auf 'U 18' [Kdt: Fleige] / 30. U-Flottille, Konstanza. Ein Feindfahrt im Schwarzmeer, 34 Seetage. (First Watch Officer and Commander under Sea Training. One war patrol in the Black Sea, 34 days.)
25.05.1944-07.06.1944Kommandant in Vertretung auf 'U 18' / 30. U-Flottille, Konstanza. Ein Feindfahrt im Schwarzmeer, 14 Seetage. Keine Schiffe versenkt oder beschädigt. (Temporary Commander. One war patrol in the Black Sea, 14 days. Never sunk or damaged a ship.)
08.06.1944-10.09.1944Kommandant auf 'U 23' / 30. U-Flottille, Konstanza. Ein Feindfahrt ohne Rückkehr, 26 Seetage, Das Boot wurde durch die Besatzung versenkt in der türkischen Schwarzmeerküste in Position 41°16´ N x 31°26´ O. Beschädigt und später erklärt Totalverlust ein Dampfer 2,686 BRT. (Commander. One war patrol without return, 26 days. Damaged and later declared a total loss one steam merchant ship 2.686 GRT. Boat scuttled by crew on 10.09.1944 off the coast of Turkey in the Black Sea in position 41°16´ N x 31°26´ E.)
10.09.1944-26.09.1946Interniert in der Türkei bei Isparta. (Interned at Isparta in Turkey.)
10.09.1944Interniert in der Türkei. Vom 10.09.1944 bis 20.07.1946 In der Türkei Isparta interniert. Vom 20.07.1946 bis 21.07.1946 Fahrt mit dem Zug von Isparta nach Izmir. Vom 22.07.1946 bis 24.07.1946 Aufenthalt in Izmir. Vom 24.07.1946 bis 31.07.1946 Repatriiert in Überfahrt mit dem Dampfer 'Mersin' von Izmir-Türkei nach Livorno-Italien. Vom 31.07.1946 bis 03.09.1946 Im US-Kriegsgefangenlager Pisa-Italien. Vom 03.09.1946 bis 04.09.1946 Zugfahrt von Pisa nach München Allach. Danach verbringung nach Dachau. 05.09.1946-24.09.1946 Im Kriegsgefangenlager Dachau. (Interned in Turkey. From 10.09.1944 to 20.07.1946 interned in Isparta-Turkey. From 20.07.1946 to 21.07.1946 journey by train from Isparta to Izmir. From 22.07.1946 to 24.07.1946 stay in Izmir. From 24.07.1946 to 31.07.1946 Repatried, crossing the steamer Mersin of Izmir Turkey to Livorno Italy. From 31.07.1946 to 03.09.1946 In the U.S. P.O.W. camp in Pisa Italy. From 03.09.1946 to 04.09.1946 train from Pisa to Munich-Allach. Then transfer to Dachau. From 05.09.1946 to 24.09.1946 In P.O.W. camp Dachau.)