Marinefährprahm MZ 783 (F2783)

  MZ 782
MZ 784  


Kennung : MZ 783
2. Kennung : F2783
Schiffstyp : Marinefährprahm
Untertyp : MZ-B
Sonderausstattung : keine
Bauauftrag : 00.09.1942
Bauwerft : Cantieri Riuniti del´Adriatico (CRDA), Monfalcone, Italien
Baunummer : 1425
Stapellauf : 1943-02-15
Indienstgestellt : 04.03.1943
Bewaffnung : 1-76/40, 2-20/70 (italienische Bewaffnung)


Marinefährprahm : Typ MZ-B
Verdrängung konstruktiv (t) : 174
Verdrängung maximal (t) : 279
Länge (m) : 46,50
Breite (m) : 6,50
Tiefgang leer (m) : 1,00
Antriebsanlage Anzahl : 3
Antriebsanlage Typ : Dieselmotor von Officine Meccaniche di Milano (O.M.), Lizenzbau des Saurer BXD [1]
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 450
Geschwindigkeit leer (kn) : 11,0
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 1450/8
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : 0/13
Ladefähigkeit : 65 t
- 00.03.1943 in Dienst gestellt für ital. FNS
- 09.09.1943 in Livorno deutsche Beute
- F2783 der 2. Landungsflottille (?)
<< Bauwerft bei Gröner mit Cantieri Riuniti del´Adriatico (CRDA), San Marco, Italien falsch angegeben >>
- 00.11.42 Kiellegung [2]
- 15.02.1943 Stapellauf [1,2]
- 04.03.1943 Indienststellung [1,2]
- 25.03.1943 06.40 Uhr Beschädigt durch Minentreffer zwischen Trapani und Tunis. Heck abgerissen. 29.03. eingeschleppt nach Arbatax (Sardinien).[3]
- 09.09.1943 in Livorno deutsche Beute [1]

<< lt. [2] deutsch F 4777, Schreibfehler, da nach derselben Quelle auch MZ 477 deutsch F 4777 geworden sein soll >>
Erich Gröner, Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945, Band 7
[1] Bargoni, Tutte le Navi Militari d'Italia 1861 - 1986
[2] www.archeologiaindustriale.it
[3] Tullio Marcon, "I muli del Mare", Mendola, 1982
Eingefügt am: 22.09.2007
Eingefügt von: Peter Kreuzer
Letzte Änderung: 27.12.2014
Geändert von: Schreibfehler-Korrekturen
Änderung: - 19.07.2009 K. G. v. Martinez: Bauwerft berichtigt, Baunummer, Stapellauf, Indienststellung, Bewaffnung und Chronik ergänzt [1,2]
- 07.01.2012 M. Goretzki: Chronik gem. [3] eingefügt
- 02.09.2012 M. Goretzki: Redaktionelle Überarbeitung