Infanterietransporter I-A-1

 
I-A-2  


Kennung : I-A-1
Schiffstyp : Infanterietransporter
Untertyp : Infanterietransporter (Siebelgefäß)
Bauwerft : Sonderkommando Siebel


Infanterietransporter : Typ Infanterietransporter (Siebelgefäß)
Verdrängung konstruktiv (t) : ~20
Länge (m) : 18,50
Breite (m) : 4,00
Tiefgang leer (m) : 0,45
Tiefgang beladen (m) : 0,78
Seitenhöhe (m) : 1,20
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : 8
Ladefähigkeit : 7 t max. = 40 Mann
- Probeboot I-A-1 nicht zerlegbar, mit Flugmotor (nicht bewährt)
- Bauzeit 1940
- 00.05.1941 Sonderkommando Siebel
- 1940 Erprobungboot I-A-1 nicht zerlegbar, mit Flugmotor (nicht bewährt). - Bauzeit 1940 [G]
- 1945 Anfang 1945 wird I-A-1 als Versuchsumbau mit Holzgenerator für BMW-Flugmotoren in Sonderburg erprobt.[1][2]
[1] Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 6
[2] Kugler: Das Landungswesen in Deutschland seit 1900
Eingefügt am: 02.12.2009
Eingefügt von: Rene Stenzel
Letzte Änderung: 02.02.2015
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 02.12.2009 R. Stenzel: Datensatz erstellt
- 02.02.2015 M. Goretzki: Chronik gem. [1] und [2] eingefügt