schweres Sturmboot ...[007]

  schweresSturmboot...[] 6


Kennung : schweres Sturmboot ...[007]
2. Kennung : KJ 01
Schiffstyp : Schweres Sturmboot
Untertyp : s. Stubo 42


Sturmboot : Typ s. Stubo 42
Verdrängung konstruktiv (t) : 8,0
Länge (m) : 14,70
Breite (m) : 3,0
Tiefgang leer (m) : 0,65
Tiefgang beladen (m) : 0,80
Seitenhöhe (m) : 2,70
Antriebsanlage Anzahl : 2
Antriebsanlage Typ : 2 Maybach-Vergasermotoren mit je 250 PS oder 2 Vomag-Dieselmotoren mit je 200 PS oder 2 Somua-VM S 35 je 190 PS
Geschwindigkeit leer (kn) : 21,6
Treibstoffvorrat (t) : 2 Tanks je 500 l
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 160 sm bei 0,8 t Benzin
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : 7
Ladefähigkeit : 3000 kg oder 40 Mann
- 01./02.10.1943 s.Stubos KJ 01, KJ 1094 und KJ 1095 im „OLYMPIA“-Geleit der Marine von Piräus nach Naxos, wo sich dieses mit einem von Kreta kommenden Geleit vereinigt.[1]
- 02./03.10.1943 Auf dem Weitermarsch muß KJ 01 bei Amorgos nach Maschinenausfall und Wassereinbruch im Sturm aufgegeben werden, Besatzung durch andere Fahrzeuge geborgen.[1]

Verlust am: 03.10.1943
Verlustort: bei Amorgos
Verlustart: gesunken
Verlustursache: Sturm
Mannschaftsschicksal: Besatzung geborgen
[1] Kugler: Chronik der Landungspioniere
Eingefügt am: 06.06.2015
Eingefügt von: Martin Goretzki
Letzte Änderung: 25.04.2019
Geändert von:
Änderung: - 06.06.2015 M. Goretzki: Datensatz gem. [1] eingefügt
- 25.04.2019 LFZ-ID geändert (TW)