Siebelfähre SF 274

  SF 273
SF 275  


Kennung : SF 274
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 18.02.1944
Bewaffnung : - 2 cm Flakvierling [1]


- 07.1943 15. Landungsflottille
- 19.03.1944 gesunken Ägäis / Seestreitkräfte
- 05.02.1944 in Saloniki eingetroffen.[1]
- 18.02.1944 für 15. Landungsflottille in Dienst gestellt, Kommandant: Btsm. Senf.[1]
- 19./20.03.1944 Pirgos Bucht versenkt durch franz. Zerstörer Le Terrible und Le Fantasque.[1], [2]
- 19.03.1944 SF 270, SF 273 und SF 274 werden bei Pyrgos im Ionischen Meer von 3 Avisos der freifranzösichen Levantedivision durch Artillerie versenkt, 1 SF mit Beschädigungen entkommen.[3]
Verlust am: 20.03.1944
Verlustuhrzeit: 00:30
Verlustort: Golf von Arkadia
Verlust Koordinaten: 37°18'N / 21°30'O
Verlustart: brennend gesunken
Verlustursache: Artillerietreffer
Gegnernation: Frankreich
Gegnertyp: 2 Zerstörer
>Gegnername: Le Terrible und Le Fantasque [2]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] KTB der 15. Landungsflottille
[2] Chronik des Seekrieges
[3] Kugler: Chronik der amphibischen Verbände
Eingefügt am: 21.02.2008
Eingefügt von: Rene Stenzel
Letzte Änderung: 15.02.2013
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 15.09.2012 M. Goretzki: Link auf Gefechtsbericht & Verlustuhrzeit eingefügt
- 15.02.2013 M. Goretzki: Chronik gem. [3] eingefügt