Siebelfähre SF 163 (5[2])

  SF 162
SF 164  


Kennung : SF 163
2. Kennung : 5[2]
Schiffstyp : Siebelfähre
Sonderausstattung : Leichte Flakfähre
Indienstgestellt : 00.00.1942


- 00.00.1942 E.F.S.(?)
- Ab 13.06.1942 Eintreffen der Einheiten des Einsatzstabes Fähre Ost (E.F.O.) mit der Bahn in Lahdenpohja.[4]
- 10.07.1942 Fähre 163 im Bau.[3]
- 11.07.1942 Fähre 163 im Bau.[3]
- 12.07.1942 Fähre 163 im Endzusammenbau.[3]
- 13.07.1942 163 im Zusammenbau.[3]
- 22.08.1942 20 Fähren einsatzfertig. 9 I-Transporter fertiggestellt.[3]
- 11.08.1942 leichte Flakkampffähre 163 mit taktischer Nummer „5“ gem. Fotonachweis im Einsatz.[2]
- bis 30.11.1942 Abtransport der Einheiten des E.F.O. mit der Bahn aus Lahdenpohja.[4]
- 15.10.1943 Im Seeraum Genua-Korsika SF 163 (?) durch brit. Seestreitkräfte versenkt.[1]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] Kugler: Chronik der amphibischen Verbände
[2] Finnish Wartime Photograph Archive
[3] Laatokan rannikkoprikaati. Esikunta 1942-1942 (17756) , Bericht Einsatzstab Fähre Ost
[4] Meister: Seekrieg in den osteuropäischen Gewässern 1941-45
Eingefügt am: 16.04.2008
Eingefügt von: Stefan Westermann
Letzte Änderung: 06.06.2015
Geändert von: Thorsten Reich
Änderung: - 14.02.2013 M. Goretzki: Chronik gem. [1] eingefügt
- 04.01.2014 M. Goretzki: Chronik gem. [2], [3] und [4] eingefügt.
- 06.06.2015 T. Reich Bild 1 eingefügt