Siebelfähre SF 272

  SF 271
SF 273  


Kennung : SF 272
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 00.00.1943


- 00.00.1943 10. Landungsflottille
- 30.03.1944 bei Bol / Brae durch Jabo versenkt
- 03.01.1944 in Triest für 10. Landungsflottille in Dienst gestellt.[1]
- 11.01.1944 SF 272 und andere nach Trogir und Split eingelaufen.[4]
- 16.01.1944 SF 272 im Gruppenstützpunkt Trogir einsatzbereit gemeldet.[4]
- 24.02.1944 SF 272, SF 287, SF 288 mit J-12 in Trogir einsatzbereit.[4]
- 25.02.1944 Bei der 10. Landungsflottille gemeldet.[2]
- 22.03.1944 In Dubrovnik im Hafen SF 272.[4]
- 23.03.1944 SF 272 und SF 278 vor Ikon im Pasmankanal durch Jabos versenkt.[4]
- 25.03.1944 Durch Luftangriff in Susura versenkt.[3]
- 30.03.1944 SF 272 und J-85 im Hafen Bol an der Südküste von Brac bei Jaboangriff gesunken.[4]
Verlust am: 25.03.1944
Verlustort: Susaura auf Hvar
Verlustart: Beschuss
Verlustursache: Luftangriff
Gegnernation: Grossbritannien
Gegnertyp: Luftstreitkräfte, Jagdbomber
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] KTB der 10. Landungsflottille
[2] Kriegsgliederung der 10. Landungsflottille vom 25.02.1944
[3] Liste der Totalverluste Admiral Adria
[4] Kugler: Chronik der amphibischen Verbände
Eingefügt am: 26.04.2008
Eingefügt von: Stefan Westermann
Letzte Änderung: 15.02.2013
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 12.10.2008 R. Stenzel Chronik [1] eingefügt
- 28.05.2011 M. Goretzki: Chronik gem. [2] eingefügt
- 16.10.2011 Th.Dorgeist Daten nach [3] geändert
- 15.02.2013 M. Goretzki: Chronik gem. [4] eingefügt