Siebelfähre SF 229

  SF 228
SF 230  


Kennung : SF 229
Zivil- und Nachkriegsnamen : jug. ATM 229
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 00.00.1942


- 00.00.1942 E.F.S.
- 00.05.1943 10.L-Fl
- 00.06.1975 als ATM 229 bei jug. Marine
- 06.09.1942 15.00 Uhr SF 228, 229, 227, 233, 236, 239 Jeisk eingelaufen.[4]
- 10.10.1942 06.30 Uhr Fähre 229 des Fährenbattallions 86 Mariupol ausgelaufen.[1]
- 09.-10.10.1943 Unternehmen „Wiking“: Abmarsch aller für den Übergang über die Straße von Kertsch eingesetzten Wasserfahrzeuge zur Westkrim.[1] - Seemarsch des Pi.Ldgs.Btl. 86 im Marinegeleit nach Sewastopol: 02.00 Uhr von Kamysch-Burun Reede ab. Am 10.10. gegen 18.00 Uhr in Sewastopol an.[3]
- 09.10.1943 1. Transportgeschwader um 06.58 Uhr in Qu. 6679 Angriff von 8 Il-2 mit Bordwaffen (keine Bombenabwürfe), Pionierfähre 229 durch Bordwaffenbeschuss in Brand geraten (Brennstoffbrand), Totalverlust, Besatzung vollständig von einem anderen Fahrzeug übernommen.[1]

- 00.00.1942 E.F.S. [G]
- 00.06.1943 10. L-Flottille [G]
- 00.06.1975 als ATM 229 bei jug. Marine [G]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
Eingefügt am: 21.04.2008
Eingefügt von: Stefan Westermann
Letzte Änderung: 21.04.2008
Geändert von: Stefan Westermann