Siebelfähre SF 244 (Zander)

  SF 243
SF 245  


Kennung : SF 244
2. Kennung : Zander
3. Kennung : F 125
Zivil- und Nachkriegsnamen : 4. Kennung: F 5
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 16.07.1943


- 16.07.1943 Zander; Pi.Ldgs.Btl. 771;
- 00.00.1944 F 125 in der Adria;
- 00.00.194? F 5 auf der Donau;
- 15.01.1945 in Budapest selbst versenkt
- 05.07.1942 Fähre ZANDER von Derna in Tobruk ein.[2]
- 07.-12.11.1942 sF ZANDER von Marsa Matruk mit Zwischenhalt in Bardia (08.-10.11.1942) nach Tobruk.[3]
- 12.11.1942 Pionierlandungsfähre ZANDER im Hafen Tobruk vernichtet.[1]
- Aus Teilen der beschädigten Fähren 244 bis 246 wurde PiLF 245 [wieder ?] zusammengebaut [Bildnachweis in KS]
- 16.07.1943 sF 244 unter dem Namen 'Zander' beim Pi.Ldgs.Btl. 771 [G]
- 19.07.1943 laut Meldung Seetransportführer Messinastraße gehört die Pi-SF 244 zum Pionier-Landungs-Bataillon 771.[1]
- 00.00.1944 F 125 in der Adria [G]
- 00.10.1944 als F 5 in Budapest [G]
- 23./24.12.1944 Die beiden in Budapest zurückgebliebenen Fähren des II. Zuges haben am 21.12. von der Werft Obuda 50 Seeminen zu 750 kg abgeholt. Davon werden am 23.12. abends 27 unterhalb Budapest (km 1637), und 23 am anderen Morgen oberhalb Ujpest (km 1660) geworfen.[K]
- 00.00.194? F 5 auf der Donau [G]
- 00.01.1945 PiLF 1 und PiLF 5 in Budapest abgerüstet, an einem der folgenden Tage vermutlich selbst gesprengt.[2]
- 15.01.1945 in Budapest selbst versenkt [G]

Verlust am: 15.01.1945
Verlustort: Budapest
Verlustursache: selbst versenkt [1]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] KTB des Seetransportführers Messinastraße
Eingefügt am: 21.04.2008
Eingefügt von: Stefan Westermann
Letzte Änderung: 25.12.2008
Geändert von: Rene Stenzel
Änderung: - 25.12.2008 R. Stenzel Chronik [1] eingefügt