Siebelfähre SF 276

  SF 275
SF 277  


Kennung : SF 276
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 00.00.1943


- 00.00.1943 10. L-Fl;
- 15.03.1944 Jelsa / Hvar durch Jabo versenkt
- 15.02.1944 bei der 10. Landungsflottille in Dienst gestellt [3] - Gruppe 3
- 21.02.1944 18.00 Uhr SF 275, 276 von Trogir aus nach Insel Solta zur Abholung von 214 Gefangenen.[3]
- 28.02.1944 15.20 Uhr Angriff von 12 Jabo auf eine Ansammlung von 3 Siebelfähren und 6 J-Booten in der Omla-Bucht. 1 Dampfer von ca. 5000 Tonnen versenkt. SF 276 erhält Treffer in Aufbauten und Pontons. Keine Personenschäden.[3] Gefechtsbericht (Anlage 13) >>> SF 192, 275, 276 ; J-15, 34, 73, 85, 97, 114. Dampfer Jadran (*1911/ 3666 BRT) <<<
- 14./15.03.1944 SF 192 und SF 276 in Jelsa/Hvar durch Jabos versenkt.[2] - Bericht über den Verlust der Fähren SF 192 und 267 (Anlage 14)
- 15.03.1944 Ab 06.15 Uhr In einer Bucht 1,5sm nordl. Jelsa (Hvar) mehrfach Fliegerangriffe abgewehrt. - 09.00 Ein Flugzeug abgeschossen. Absturz beobachtet.[3] - Gefechtsbericht (Anlage 11)
- 15.03.1944 Mittags Angriff von 16 Flugzeugen. SF 276 durch 3 Bombentreffer vernichtet. Bergung von Waffen und Gegenständen durch weitere Fliegerangriffe am Nachmittag vereitelt.[3] - Bericht über den Verlust (Anlage 11)

Verlust am: 15.03.1944
Verlustort: Jelsa / Hvar
Verlustart: gesunken[1]
Verlustursache: Luftangriff
Gegnernation: Grossbritannien
Gegnertyp: Luftstreitkräfte, Jagdbomber
[1] Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[2] Kugler: Chronik der amphibischen Verbände
Eingefügt am: 26.04.2008
Eingefügt von: Stefan Westermann
Letzte Änderung: 15.02.2013
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 15.10.2011 Th.Dorgeist: Verlustdaten geändert
- 15.02.2013 M. Goretzki: Chronik gem. [2] eingefügt