Siebelfähre SF 312

  SF 311
SF 313  


Kennung : SF 312
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 00.12.1944


- 00.12.1944 bei 24. L-Fl;
- 20.12.1944 im Hafen von Memel durch Fliegerbombe versenkt
- Nach dem 23./24.11.1944 werden vermehrt MFPs neben Sicherungsaufgaben vor der Küste des Kurlandbrückenkopfes auch zu Transporten nach Ost- und Westpreußen und zurück herangezogen. Für Transporte im Kurischen Haff zur Versorgung und Räumung Memels werden der 24. Landungsflottille vorübergehend auch L-Fähren des Ldgs.Pi.Btl. 128 unterstellt, von denen F 312 [wohl Schreibfehler, es geht wohl um SF 312] am 20.12. im Hafen Memel bei einem Luftangriff durch Bombentreffer sinkt.[2]
- 20.12.1944 24. Landungsflottille meldet Verlust der unterstellten PiLF 312 bei Bombenangriff auf Memel.[2]
- 23.12.1944 Festungskommandant Memel empfiehlt das Wrack von SF 312 zum Abwracken abzuschleppen.[3]
- 08.-11.05.1945 Die Fähren 312, 313 und 314 transportieren Soldaten der le.Stubo-Kp. 903 und etwa 1.200 Offiziersanwärtern einer Waffenschule.[4]
- 09.05.1945 SF 312, 313 und 314 mit Soldaten der le.Stubo-Kp. 903 und etwa 1.200 Offiziersanwärtern einer Waffenschule an Bord müssen am 09.05. Ronehamn auf Gotland anlaufen, um Verwundete an die schwedischen Behörden zu übergeben. Die Fähren werden anschließend interniert.[4]
- 03.12.1945 Die internierten Soldaten der Fähren 312, 313 und 314 werden entgegen den Bestimmungen des Völkerrechts von Schweden an die Sowjetunion ausgeliefert.[4]

Verlust am: 20.12.1944
Verlustort: im Hafen von Memel
Verlustart: versenkt [1]
Verlustursache: Fliegerbombentreffer [1]
Gegnernation: Sowjetunion [1]
Gegnertyp: Flugzeuge [1]
[1] Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[2] Kugler: Chronik der amphibischen Verbände
[3] The National Archives, DEFE 3/495
[4] Kugler: Chronik der Landungspioniere
Eingefügt am: 26.04.2008
Eingefügt von: Stefan Westermann
Letzte Änderung: 20.06.2015
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 13.12.2008 M. Goretzki: Schiffschronik gem. [2] eingefügt
- 15.02.2013 M. Goretzki: Chronik gem. [3] eingefügt
- 20.06.2015 M. Goretzki: Chronik gem. [4] eingefügt