Siebelfähre PiLF 415 (BREMEN)

  PiLF 414
PiLF 416  


Kennung : PiLF 415
2. Kennung : BREMEN
Schiffstyp : Pionierlandungsfähre
Untertyp : PILF 40


Siebelfähre : Typ PILF 40
Verdrängung konstruktiv (t) : 130
Länge (m) : 21,75
Breite (m) : 14,20
Tiefgang leer (m) : 0,90
Tiefgang beladen (m) : 1,20
Seitenhöhe (m) : 2,30
Antriebsanlage Anzahl : 2x 2
Antriebsanlage Typ : Ford V8 Otto-Motoren (78 e) ; 4 Wasserschrauben 0,60m Durchmesser
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 312 e
Geschwindigkeit leer (kn) : 7,5
Treibstoffvorrat (t) : keine Angaben
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : 10 Mann
Ladefähigkeit : Tragfähigkeit 50-60 Tonnen oder 120 Mann.
Ladefähigkeit durch zentrale Deckshausanordnung eingeschränkt.
keine Angaben
Am 6. Mai 1943 Übernahme von BMW-Fähren der 1./Ldgs.Pi.Btl. 86 in die 1./ Ldgs.Pi.Btl 214 [2]
- Bisher nur als Bildnachweis von 1943 im Schwarzen Meer vorhanden.
- 15.03.1944 Transport von 30 To Betriebsstoff, 8 To Tarnfarbe, 2 To Sturmwagen von Nikolajew nach Odessa.[1]
[1] Foto HMA Bilddatenbank
[2] Kugler, Chronik der Landungspioniere (Ldgs.Pi.Btl. 214)
Eingefügt am: 20.03.2014
Eingefügt von: Theodor Dorgeist
Letzte Änderung: 26.04.2022
Geändert von: TW
Änderung: - 20.03.2014 Theodor Dorgeist Datenatz begonnen.
- 20.03.2014 T. Reich Bild 1 eingefügt
- 05.10.2019 T. Weis: Übernahme-Hinweis gem. [2] eingefügt