Siebelfähre T 1 (E.F.O.)

  T 0
T 2  


Kennung : T 1
2. Kennung : E.F.O.
3. Kennung : SF T 1
Schiffstyp : Siebelfähre
Untertyp : SF 40
Sonderausstattung : Schwere Flakfähre
Indienstgestellt : 00.08.1942


Siebelfähre : Typ SF 40
Verdrängung konstruktiv (t) : 130
Länge (m) : 24.25
Breite (m) : 13,70
Tiefgang leer (m) : 0,90
Tiefgang beladen (m) : 1,20
Seitenhöhe (m) : 2,30
Antriebsanlage Anzahl : 2x 1
Antriebsanlage Typ : BMW-Motoren mit Wasserschrauben 2x 0,80m Durchmesser
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 312 e
Geschwindigkeit leer (kn) : 7
Treibstoffvorrat (t) : 2,5
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 116sm / 6kn
Offiziere/Unteroffiziere, Mannschaften : keine Angaben (etwa 10 Mann)
Ladefähigkeit : 40-60 t oder 120 Mann
keine Angaben
- Ab 13.06.1942 Eintreffen der Einheiten des Einsatzstabes Fähre Ost (E.F.O.) mit der Bahn in Lahdenpohja.[2]
- 08./09.10.1942 Fähre „T 1“ am Vorstoß der Fährenflottille gegen die sowjetischen Nachschubwege beteiligt.[1]
- Bis 30.11.1942 Abtransport der Einheiten des E.F.O. mit der Bahn aus Lahdenpohja.[2]
[1] Laatokan rannikkoprikaati. Esikunta 1942-1942 (17756), Bericht Einsatzstab Fähre Ost
[2] Jürg Meister: Seekrieg in den osteuropäischen Gewässern 1941-45
Eingefügt am: 05.11.2019
Eingefügt von: Thomas Weis
Letzte Änderung: 05.11.2019
Geändert von: TW
Änderung: - 05.11.2019: T. Weis Datensatz 4449 gesplittet in "1" und "T1"