Siebelfähre SF 119

  SF 118
SF 120  


Kennung : SF 119
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 00.00.1942


- 00.00.1942 bei Lw-F.Fl 1;
- 00.00.1942 (?) im Asowmeer versenkt
- 13.08.1943 Siebelfähre SF 05 = DENEB (ex I/5, Bau-Nr. 119) von der 1. Luftwaffen-Fährenflottille zur 3. Landungsflottille überführt und umbenannt.[1]
- 09.10.1943 SF 01, SF 04, SF 05, SF 07, SF 08, SF 09 nach Abschluss der Räumung des Kubanbrückenkopfes im Verband des 1. Trsp.Geschwaders von Kertsch nach Sewastopol abgelaufen, was auch für die I-Boote anzunehmen ist.[1]
- 09.-10.10.1943 Unternehmen " Wiking " zur Abführung der Landungsflotte aus der Strasse von Kertsch nach Sewastopol. SF 05 = DENEB (ex I/5, Bau-Nr. 119) der 3. Landungsflottille läuft mit dem Trsp. Geschw. I aus.[1]
- 20.10.1943 SF 119 zur 15. L-Flottille in der Ägäis versetzt.[1]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] Kugler: Chronik der amphibischen Verbände
Eingefügt am: 13.04.2008
Eingefügt von: Stefan Westermann
Letzte Änderung: 14.02.2013
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - 14.02.2013 M. Goretzki: Chronik gem. [1] eingefügt, Verlustdaten gem. Gröner entfernt