Siebelfähre SF 171 (KSF 171)

  SF 170
SF 172  


Kennung : SF 171
2. Kennung : KSF 171
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 03.06.1944


- 1942 E.F.S. (?)
- 11.1943 bei 10. Landungsflottille
- 5.1.1944 als KSF 171 in Nizza ein
- 22.09.1943 13:30 Uhr SF 171 und andere laufen von Livorno nach Bastia aus.[3]
- 30.09.1943 Bei der 2. Gruppe der 10. Landungsflottille gemeldet.[2]
- 05.-13.01.1944 Siebelfähren 109 [teilw. mit Schreibfehler als 190 genannt], 125, 185, 171 (KSF) und MFP F 423 verlegen über San Remo, Nizza, St. Tropez nach Toulon (08.01.1944), die Siebelfähren dann weiter über Marseille nach St. Louis.[4]
- 12.05.1944 per Bahn in Saloniki eingetroffen.[1]
- 03.06.1944 für 15. Landungsflottille in Dienst gestellt, Kommandant: Btsm. Kunstmann, ab 16.06.1944 Btsm. Wehrle.[1]
- Boot gleich stillgelegt, da Umbau zur Artilleriefähre vorgesehen.[1]
- im September 1944 noch ohne Bordwaffen in Saloniki vorhanden.[1]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] KTB 15. Landungsflottille
[2] KTB 10. Landungsflottille
[3] KTB Seetransportstelle Livorno
[4] KTB 6. Sicherungsflottille
Eingefügt am: 22.02.2008
Eingefügt von: Rene Stenzel
Letzte Änderung: 02.06.2014
Geändert von: Martin Goretzki
Änderung: - Gröner, 2.Kennung ergänzt
- 27.05.2011 M. Goretzki: Chronik gem. [2] eingefügt
- 14.12.2012 M. Goretzki: Chronik gem. [3] eingefügt
- 02.06.2014 M. Goretzki: Chronik gem. [4] eingefügt