Siebelfähre SF 265

  SF 264
SF 266  


Kennung : SF 265
Schiffstyp : Siebelfähre
Indienstgestellt : 00.00.0000


- 07.1943 15. Landungsflottille
- 19.10.1943 von Rotterdam ab nach Saloniki.[2]
- 03.12.1943 15. Landungsflottille (von Sonderkommando Fähre Saloniki übernommen), Kommandant: Btsmt. Bauer, ab 15.07.1944 Btsm. Burs.[1]
- Januar/Februar 1944 Einbau eines neuen Endschiffes.[1]
- In der Nacht 26./27.03.44 SF 265 bei Monemwassia durch Seegang an Felsen gedrückt und beschädigt. 2 Schwerverletzte.[1]
- 31.03.1944 Bergung durch Schleper " Vulkan ".[1]
- im September 1944 noch in Saloniki vorhanden.[1]
Gröner " Die dt. Kriegsschiffe 1815 - 1945 " Bd. 7
[1] KTB der 15. Landungsflottille
[2] Akte Milit. Angelegenheiten des MVO beim PzAOK 2
Eingefügt am: 22.02.2008
Eingefügt von: Rene Stenzel
Letzte Änderung: 14.03.2009
Geändert von: Rene Stenzel
Änderung: - 14.03.2009 R. Stenzel Chronik [2] eingefügt