AKTUELL: 12.05.2016 - Inhaltsverzeichnis "Warship" aktualisiert" Aktuell

Letztes Update: 27.05.2016

Das Historische Marinearchiv

Eine Plattform auf der Daten, Artikel und Berichte rund um die Geschichte der Marine präsentiert werden.

Datenbankprojekte

Das erste gestartete Projekt des HMA war die Erfassung von Landungsfahrzeugen der Deutschen Marine im 2. Weltkrieg.
Mitarbeiter des Projektes Landungsfahrzeuge tragen und bündeln ihr Wissen seit geraumer Zeit in den Tabellen der Datenbank zusammen. In den mittlerweile ca. 3.000 Datensätzen finden sich neben Schiffschroniken und technischen Daten auch Fotografien und Dokumente.
Als nächste Projekte folgten die zum Teil mit Google-Maps versehene Tabelle "Erhaltene Schiffe deutscher Marinen".
Die Alliierten U-Boot-Angriffe in Europa (ASA; ca. 3.500 Datensätze) ist eine Gemeinschaftsarbeit einer internationalen Interessensgruppe von Marinehistorikern.
Das Projekt Wracks und Beuteschiffe 1940 in Dünkirchen, umfasst ca. 300 Datensätze. Der Name ist selbstredend.
Als nächstes Projekt haben die griechischen Schiffsverluste Eingang ins HMA gefunden, und zwar sowohl die militärischen als auch die zivilen. Hier sind bisher ca. 350 Datensätze erfasst.
Anschließend kam das Projekt Duikboot ins HMA, bei dem in ca. 68.000 Datensätzen alles an Daten rund um die deutschen U-Boote im 2. Weltkrieg incl. ihrer Feindfahrten und Kommandanten erfasst und ausgewertet wurde.
Dann wurden die Crewlisten hinzugefügt, in denen in momentan etwa 65.000 Datensätzen Besatzungen deutscher Schiffe im 2. Weltkrieg erfasst werden.
Darauf folgend kam die Datenbank über die Transportschiffe bei Weserübung hinzu. und zuletzt die deutschen Flottillen in Griechenland.
Weitere Datenbankprojekte sind in Planung.

Zu allen Projekten ist zu sagen, dass keines abgeschlossen ist und neue Informationen stetig weiter eingearbeitet werden.

Landungsfahrzeuge Erhaltene Schiffe deutscher Marinen

Rechtliche Hinweise zum Urheberrecht

Das Copyright für veröffentlichte, von den Mitarbeitern des Historischen Marinearchiv erstellten Inhalten bleibt beim Ersteller und dem Historischen Marinearchiv. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Inhalte und/oder Dokumente in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers und der jeweiligen beteiligten Mitarbeiter der Website Historisches Marinearchiv nicht gestattet.

Sollten Teile dieses Textes nicht oder nicht mehr im Einklang mit geltendem Recht stehen, bleiben die übrigen Teile in ihrer Gültigkeit unberührt.

Hilfe und FragenFragen

Hilfe und Fragen ganz allgemein. Mehr dazu hier -->

Hilfe, Vervollständigungen und Hinweise sind sehr erwünscht. Mehr dazu hier -->
Fragen sind ebenso erwünscht. Wie und Wo stelle ich diese. Mehr dazu hier -->

Eigene ProjekteEigene Projekte

Eigene Projekte oder Artikel im HMA veröffentlichen. Kann das jeder? JA!!
Mehr dazu hier -->

Browser-Hinweis

Die Seiten des HMA sind für den Firefox-Browser und eine Bildschirm-Auflösung von mindestens 1280 Pixel Breite optimiert.
Alle anderen Browser (Internet-Explorer etc.) werden auch funktionieren, jedoch kann eine korrekte Darstellung der Seiten und der integrierten Funktionen nicht immer gewährleistet werden.

Besucher Online: 9

Informationen zum Inhalt

Aktuell

Datenbank-Projekte

Weitere Inhalte

Buchvorstellungen

Hilfe und Fragen

Impressum & Co

© 2008 - 2016 Historisches Marinearchiv & Forum Marinearchiv
optimiert für Mozilla Firefox